Quartierkampf
Wasserschlacht der Quartiere in Basel: 4056 gegen 4057 auf der Dreirosenbrücke

Die jährliche Wasserschlacht in Basel hat auch dieses Mal viele Leute angezogen.

Kelly Spielmann
Drucken
Teilen
Zwei kleine Spritzpistolen gegen eine grosse: Wer wurde wohl nasser? Am Samstag trafen sich viele zur alljährlichen Wasserschlacht auf der Dreirosenbrücke.
21 Bilder
Auch die kleinsten waren schon dabei.
Bewaffnet mit Badehose und Wasserpistole warf sich dieser junge Mann ins Gefecht.
Geduckt und weggerannt!
Hat sie wohl getroffen?
Das Dreamteam.
Auch Superman war an der Wasserschlacht dabei.
Sie wagte sich in die erste Reihe.
Auch abwehren muss man können. Ein Junge brachte ein Schild zur Schlacht auf der Brücke.
Er wagte sich damit mitten ins Getümmel.
Das Wasser spritzte nur so auf der Dreirosenbrücke.
Ein Jugendlicher mit Wasserpistole gibt vollen Einsatz...
...und erwischt wohl nicht nur Schilder.
Es scheint Spass zu machen.
Auch Verkleidungen kamen nicht zu kurz.
Mit Leib und Seele dabei...
Auch «Sändelikübel» war im Einsatz.
Die zwei Lager kamen sich teils sehr nahe.
Und manche kleinere Teilnehmer erschraken sich ein wenig.

Zwei kleine Spritzpistolen gegen eine grosse: Wer wurde wohl nasser? Am Samstag trafen sich viele zur alljährlichen Wasserschlacht auf der Dreirosenbrücke.

Roland Schmid

Jedes Jahr wird auf der Dreirosenbrücke gekämpft – mit Wasser. Die Quartiere 4056 und 4057 duellieren sich mit Wasserpistolen und -ballons. Die Wasserschlacht hat heute Samstag erneut stattgefunden.

Der Event zog auch dieses Jahr viele Kämpfende und Schaulustige an – auch des guten Wetters wegen, in dem viele die Abkühlung gut brauchen konnten.

Aktuelle Nachrichten