Reinach
Raser donnert mit 116 Stundenkilometern über Autobah H18

Die Polizei Basel-Landschaft hat gestern Abend gegen 20.15 Uhr auf der Kantonalen Autobahn H18 einen Schnellfahrer erwischt. Anstatt der erlaubten 60 km/h fuhr der Raser mit einer Geschwindigkeit von 116 Stundenkilometern in einem Baustellenbereich.

Merken
Drucken
Teilen
Der 26-Jährige fuhr in einer 60er-Zone mit 116 Stundenkilometern (Symbolbild).

Der 26-Jährige fuhr in einer 60er-Zone mit 116 Stundenkilometern (Symbolbild).

bz

Die Polizei Basel-Landschaft führte auf der Kantonalen Autobahn H18 in einem Baustellenbereich, in Fahrtrichtung Basel, eine Laser-Geschwindigkeitskontrolle durch.

Um 20.17 Uhr wurde ein Personenwagen mit Schweizer Kontrollschildern mit einer Geschwindigkeit von 116 km/h gemessen. Erlaubt gewesen wären 60 km/h. Nach Abzug der gesetzlichen Toleranz hatte der Lenker 52 km/h zu viel auch dem Tacho.

Der Fahrzeuglenker, ein in der Region wohnhafter 26-jähriger Serbe, musste das Fahrzeug vor Ort stehen lassen. Der Führerausweis wurde ihm an Ort und Stelle abgenommen, wie die Polizei Basel-Landschaft mitteilte.

Der Mann muss mit einem mehrmonatigen Führerausweisentzug sowie mit einer empfindlichen Geldbusse rechnen. Zudem wird er an die Staatsanwaltschaft Basel-Landschaft angezeigt.