Kulturförderung
Regierung unterstützt Baselbieter Kultur mit 850'000 Franken

Für regionale Kulturinstitutionen und -initiativen hat die Baselbieter Regierung Infrastrukturbeiträge von insgesamt 850'000 Franken gesprochen. Das Geld wird auf die Jahre 2012 bis 2014 verteilt und stammt aus dem Swisslos-Fonds.

Merken
Drucken
Teilen
Das Neue Theater am Bahnhof Dornach-Arlesheim

Das Neue Theater am Bahnhof Dornach-Arlesheim

Google Maps

Der grösste Beitrag geht an das Neue Theater am Bahnhof Dornach-Arlesheim. Am Neubau beteiligt sich der Kanton Baselland mit 400'000 Franken, wie aus einer Mitteilung vom Donnerstag hervorgeht.

Weitere 180'000 Franken wurden für die Umrüstung von vier Kinos auf digitale Projektion bewilligt. An den Kosten, die in den Kinos Sputnik und Oris in Liestal, Palace in Sissach und Marabu in Gelterkinden anfallen, beteiligt sich der Kanton mit höchstens einem Drittel.

Beiträge gibt es auch für die neue Licht- und Audioanlage der Music Galery in Pratteln (30'000 Franken), für einen Konzertsaal im Kulturhotel Villa Burggarten in Liestal (30'000 Franken) sowie für neue Stellwände der Regionalen Kunstausstellung Arte in Binningen (10'000 Franken). 200'000 Franken steuert Baselland zudem für neue Ateliers im Malzsilo des Werkraums Warteck pp in Basel bei.