Arlesheim
Rentner übersieht Tram und wird verletzt

Ein Fussgänger wollte am Samstagvormittag in Arlesheim einen ungesicherten Bahnübergang überqueren und übersah dabei das herannahende Tram der BLT-Linie 10. Der Renter wurde erfasst und verletzt.

Merken
Drucken
Teilen
Der Renter wurde trotz eingeleiteter Schnellbremsung vom Tram erfasst. (Symbolbild)

Der Renter wurde trotz eingeleiteter Schnellbremsung vom Tram erfasst. (Symbolbild)

bz Basellandschaftliche Zeitung

Der Unfall ereignete sich gegen 9.40 Uhr. Gemäss den bisherigen Erkenntnissen war ein 82-jähriger Rentner mit seinem Hund unterwegs und übersah im Bereich des ungesicherten Bahnübergangs an der Bahnhofstrasse ein von links kommendes Tram.

Obwohl die Tramführerin sofort eine Schnellbremsung eingeleitet hatte, kam es zur Kollision, bei welcher der Fussgänger von der vorderen linken Front des Trams erfasst wurde.

Wie die Kantonspolizei Basel-Landschaft mitteilt, zog sich der Rentner diverse Verletzungen zu und musste durch die Sanität Käch ins Spital eingeliefert werden. Der Hund des Mannes blieb unverletzt.