Biel-Benken
Schon wieder hält ein Rössli die Polizei auf Trab

Nach dem ausgebüxten Pony «Franzl» kam es am Montag erneut zu einem Polizeieinsatz wegen einem entflohenen Huftier - auch dieses Mal in Biel-Benken. Ein Fohlen ist kurz nach seiner Geburt aus dem Stall geflüchtet.

Drucken
Teilen
Das frischgeborene Fohlen wurde an der Therwilerstrasse eingefangen.

Das frischgeborene Fohlen wurde an der Therwilerstrasse eingefangen.

Polizei Basel-Landschaft

Am frühen Montagmorgen ging die Meldung bei der Baselbieter Polizei ein, dass sich ein Fohlen an der Therwilerstrasse herumtreiben würde. Die Einsatzkräfte und Personen die zu Hilfe eilten, konnten das Jungtier dann vor Ort einfangen und beruhigen.

Offenbar hatte das Fohlen erst in der Nacht auf Montag das Licht der Welt erblickt und war wenige Stunden nach seiner Geburt ausgebüxt. Seinen ersten Ausflug in die Welt überlebte das Tier unbeschadet. Es konnte kurz darauf seinen Besitzern zurückgebracht werden.

Erst am Wochenende zuvor war es bereits zu einem ähnlichen Vorfall gekommen: Ebenfalls in Biel-Benken suchte ein Pony beim Ausladen auf einen Trainingsplatz das Weite und hatte einen üblen Zusammenstoss mit einem Auto. Auch Pony «Franzl» konnte wieder eingefangen werden und ist mittlerweile wieder zu Hause.

Aktuelle Nachrichten