Kaiseraugst
Schwingfest-Besucher sollen bei Roche parkieren

Der grösste Schweizer Sportanlass kommt 2022 nach Pratteln. Rund 2700 Parkplätze stellt Roche dabei den Organisatoren des Eidgenössischen Schwing- und Älplerfests zur Verfügung. Die Verkehrsführung ist noch unklar.

Michel Ecklin
Merken
Drucken
Teilen
Ins Parkhaus von Roche an der A3 Richtung Zürich passen 1900 Autos.

Ins Parkhaus von Roche an der A3 Richtung Zürich passen 1900 Autos.

Fotodokumentation Jauslin Stebler

Am letzten Augustwochenende 2022 wird das Baselbiet regelrecht überrannt werden. 220'000 Besucher werden dann am Eidgenössischen Schwingfest in Pratteln erwartet. Ein Drittel davon werde mit dem eigenen Fahrzeug anreisen, haben die Organisatoren in ihrer Machbarkeitsstudie vor einem Jahr berechnet. Dazu müsse man rund um Pratteln 12'700 Parkplätze zur Verfügung stellen. Wie, wo und ob man diese finden könne, dazu haben die Organisatoren bisher aber keine konkreten Angaben gemacht.

Sie erklären jetzt nur, dass man die nötigen Parkflächen zugesichert erhalten hat, an diversen Standorten rund um den Veranstaltungsort. «Wir werden den Ansturm bewältigen können», sagt Thomas Beugger, Leiter des Baselbieter Sportamts und Sprecher des Schwingfests. Er versichert: «Am Samstag um acht Uhr morgens, wenn zu Beginn des Schwingfests die Nationalhymne gesungen wird, werden alle Besucher in der Arena pünktlich auf ihren Plätzen sein.»

Zugewiesene Parkplätze

Doch an welchen Standorten die Parkräume sein sollen, das darf Beugger immer noch nicht verraten. Es soll nämlich bis zum Fest in vier Jahren geheim bleiben. «Der Autofahrer muss nur wissen, welchen Parkraum er auf seinem Ticket hat, und dann den Beschilderungen folgen», erklärt er.

Wären die Parkflächen bekannt, würden die Autofahrer den Parkplatz ihrer Wahl anpeilen, womöglich denjenigen am nächsten beim Festgelände – das Chaos wäre perfekt. Man wolle die Autos stattdessen je nach Herkunftsort auf den geeigneten Parkraum führen. Fachleute hätten geraten, so vorzugehen, sagt Beugger. «Sonst können wir die Autofahrer nicht steuern.»

Doch ganz können die Organisatoren das Geheimnis nicht wahren. Denn ungefähr ein Fünftel des Parkplatzbedarfs wird die Roche an ihrem Standort in Kaiseraugst abdecken. Der Pressesprecher des Pharma-Multis bestätigt Informationen dieser Zeitung: «Roche unterstützt das Eidgenössische Schwing- und Älplerfest 2022 gerne und kann für den Anlass rund 2700 Parkplätze im Areal in Kaiseraugst zur Verfügung stellen.» Platz hat Roche einigen. Schon nur ins 2015 fertig erstellte Mitarbeiter-Parkhaus passen 1900 Fahrzeuge.

Shuttle-Busse im Stau?

Wo der Verkehr während des Schwingfests durchgeführt werden soll, ist laut Roche noch nicht bestimmt. Eine Knacknuss werden könnte insbesondere die Route der Busse, mit denen die motorisierten Besucher zum Festgelände gefahren werden sollen. Das Roche-Parkhaus befindet sich zwar unmittelbar neben der Autobahn A3. Doch der Zugang erfolgt über die Autobahnausfahrt bei der Brücke nach Deutschland, ungefähr einen Kilometer nordöstlich des Parkhauses.

Das Festgelände befindet sich genau in der entgegengesetzten Richtung, nämlich im Südwesten. Die Shuttle-Busse zum Festareal in Pratteln müssten also wohl einen beträchtlichen Umweg machen, um auf die Autobahn und dann nach Pratteln zu gelangen – und riskieren, dort im Stau zu stehen mit den Besuchern, die mit dem Auto zum Roche-Parkhaus gelangen wollen.

«Wir haben uns noch keine Gedanken über die Verkehrsführung gemacht», sagt auch die Kaiseraugster Gemeindepräsidentin Sibylle Lüthi. Sie sieht das Anbieten von Parkplätzen auf ihrem Gemeindeboden als Dienstleistung an die Schwingfestbesucher. «Uns ist einfach wichtig, dass der Verkehr die Bevölkerung nicht stört», betont sie. Und das sei der Fall.

In und rund um Pratteln gibt es noch einige Unternehmen mit vielen Parkflächen, die die Schwingfestbesucher besuchen könnten, etwa im Gewerbegebiet Grüssen. Doch sowohl Ikea als auch das Grüssen-Center teilen auf Anfrage mit, man habe keine Anfrage der Festorganisatoren erhalten. Auch beim Coop-Einkaufszentrum in Kaiseraugst, ist nicht angefragt worden.