Raub
Sie wollten Marihuana und Geld - Räuber bedrohen Mann in seiner Wohnung

Am vergangenen Dienstagabend wurde ein 36-jähriger Mann in seiner Wohnung in einem Mehrfamilienhaus an der Hofmattstrasse in Lausen bedroht und ausgeraubt.

Merken
Drucken
Teilen

Imago

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft und den Aussagen des Geschädigten wachte der Mann auf, als an der Türe seiner Wohnung im dritten Stock zwischen 23.30 Uhr und 23.50 Uhr geklingelt wurde.

Nachdem er die Türe geöffnet hatte, sagten zwei ihm unbekannte Männer, dass etwas mit der Elektrik nicht in Ordnung sei, verlangten Einlass, betraten die Wohnung und fragten plötzlich nach Marihuana.

Schliesslich bedrohten sie den 36-jährigen Mann mit einem Klappmesser und verlangenten neben den Drogen auch Geld. Nachdem die beiden Täter kein Marihuana gefunden hatten, nahmen sie dem Mann einige wenige Franken ab und verliessen die Wohnung.

Der Mann blieb unverletzt. Von der Täterschaft fehlt jede Spur.

Nach Angaben der Polizei Basel-Landschaft handelt es sich beim einen mutmasslichen Täter um einen 25 bis 28 Jahre alten Mann mit mittlerer Statur und einem ovalen bis rundlichem Gesicht.
Er hat schwarze, dunkle und kurze Haare, dunkelbraune Augen, und ist zwischen 180 und 185 cm gross. Er sprach schweizerdeutsch mit einem leichten ausländischem Akzent. Der Mann trug zur Tatzeit eine braune Stoffjacke und braune Stoffhosen.

Der zweite Gesuchte ist 20 bis 25 Jahre alt, 170 bis 175cm gross und von mittlere Statur. Er hat ein ovales bis rundliches Gesicht und braune, gelockte Haare. Der Unbekannte trug blaue Jeans. (bau)