Arisdorf
Stau auf der A2 nach Unfall wegen unvorsichtigem Spurwechsel

Eine 38-jährige Autofahrerin verursachte am Donnerstag auf der Autobahn A2 bei Arisdorf einen Unfall. Dies führte zu einem grösseren Stau. Verletzt wurde niemand.

Merken
Drucken
Teilen
Das Fahrzeug der Kosovarin drehte sich und kam schliesslich bei der Mauer am Fahrbahnrand zum Stillstand.

Das Fahrzeug der Kosovarin drehte sich und kam schliesslich bei der Mauer am Fahrbahnrand zum Stillstand.

Polizei Basel-Landschaft

Ein grösserer Stau im Feierabendverkehr war die Folge des Unfalls vom Donnerstag auf der A2 bei Arisdorf. Eine 38-jährige Kosovarin war gegen 16.30 Uhr in einem Fahrzeug mit Schweizer Kennzeichen auf der Autobahn in Richtung Bern/Luzern unterwegs. Als Sie - so der bisherige Erkenntnisstand der Baselbieter Polizei - kurz vor der Ausfahrt Arisdorf vom mittleren auf den linken Fahrstreifen wechseln wollte, touchierte sie ein anderes Auto.

Daraufhin verlor die Frau die Kontrolle über das Fahrzeug, das sich drehte und schliesslich an der Wand am rechten Fahrbahnrand zum Stillstand kam.

Verletzt wurde bei diesem Unfall niemand. Das stark beschädigte Auto musste allerdings abgeschleppt werden. Kurz vor 17.30 Uhr war die Unfallstelle geräumt und der Verkehr normalisierte sich. (jan)