Kanton Baselland
Strengeres Sozialhilfe-Gesetz ohne Wirkung

Nächsten Donnerstag wird der Baselbieter Landrat das neue Sozialhilfegesetz verabschieden. Es bietet den Gemeinden die Möglichkeit, bei renitenten Sozialhilfebezügern stärker durchzugreifen.

Merken
Drucken
Teilen
In den Gemeinden Grellingen, Waldenburg, Liestal und Pratteln stieg die Anzahl Sozialhilfefälle im vergangenen Jahr um fünf Prozent. (Symbolbild)

In den Gemeinden Grellingen, Waldenburg, Liestal und Pratteln stieg die Anzahl Sozialhilfefälle im vergangenen Jahr um fünf Prozent. (Symbolbild)

Aargauer Zeitung

Die „Schweiz am Sonntag“ hat untersucht, welche Wirkung das Gesetz entfalten wird. Das Fazit: Die stark betroffenen Gemeinden wie Grellingen, Waldenburg, Liestal oder Pratteln werden kaum entlastet. Hier ist die Zahl der Sozialhilfefälle im vergangenen Jahr um fünf Prozent gestiegen.

Nur jeder zwanzigste Sozialhilfebezüger zeigt sich unkooperativ und muss die härteren Massnahmen fürchten.