Arisdorf
Trunkenbold baut Unfall und legt sich mit der Polizei an

Zuerst hat der Mann ordentlich gebechert, dann machte er sich mit dem Auto auf den Weg. Auf der Autobahn A2 bei Arisdorf kam er dann von der Strecke ab und crashte in den Wildschutzzaun. Der Mann setzte seine Fahrt trotzdem fort.

Drucken
Teilen
Betrunker baut Selbstunfall auf A2 bei Arisdorf

Betrunker baut Selbstunfall auf A2 bei Arisdorf

Kapo BL

Ein 36-jähriger Bulgare, der im Kanton Zürich wohnhafter ist, verlor am späten Sonntagabend um 23.22 Uhr in Fahrtrichtung Bern/Luzern rund einen Kilometer vor der Ausfahrt Arisdorf die Herrschaft über sein Fahrzeug und geriet in den rechtsseitigen Grünstreifen. Das Fahrzeug kollidierte schliesslich mit dem Wildschutzzaun und beschädigte diesen auf einer Länge von 50 Metern.

Statt die Polizei zu benachrichtigen und die Unfallstelle abzusichern, fuhr der fehlbare Lenker weiter. Auf der Autobahn H2 bei Itingen BL blieb das erheblich beschädigte Fahrzeug stehen.

Ein beim Lenker durchgeführter Atemlufttest ergab einen Wert von 1.91 Promille. Seinen Führerausweis musste er auf der Stelle abgeben und sich einer Blut- und Urinprobe unterziehen lassen. Da er sich gegenüber der Polizei sehr renitent benahm, wurde er in Polizeigewahrsam genommen. Am beteiligten Personenwagen und der Autobahnreinrichtung entstand beträchtlicher Sachschaden. Die Polizei sucht Zeugen, die nähere Angaben über den Unfallhergang machen können. (rsn)

Aktuelle Nachrichten