Gelterkinden
Vom Navi abgelenkt: Autofahrerin verursacht schweren Unfall

In Gelterkinden kam es gestern Samstag zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine Fussgängerin von einem Auto angefahren und schwer verletzt wurde. Die Fahrerin war mit dem Navigationsgerät beschäftigt.

Drucken
Teilen
Die Autofahrerin übersah eine Fussgängerin. (Symbolbild)

Die Autofahrerin übersah eine Fussgängerin. (Symbolbild)

Keystone

Wie die Kantonspolizei Basel-Landschaft berichtet, ereignete sich der Unfall im Bereich Sissacherstrasse/Badweg. Am späten Abend gegen 22:30 war eine 49-jährige Autofahrerin niederländischer Herkunft mit dem Auto (Kennzeichen Niederlande) in Richtung Ormalingen unterwegs.

Gleichzeitig überquerte eine Fussgängerin die Strasse. Weil die Autofahrerin mit dem Navigationsgerät beschäftigt war, übersah sie die Frau. Es kam zur Frontalkollision mit der Fussgängerin, die rund 13 Meter weg geschleudert wurde.

Die 30-jährige Schweizerin erlitt schwere Verletzungen. Sie musste durch die Sanität Liestal ins Spital eingeliefert werden.

Weitere Abklärungen durch die Kantonspolizei und die Staatsanwaltschaft Basel-Landschaft sind im Gang. Nähere Angaben zum Gesundheitszustand der schwer verletzten Frau sind derzeit nicht möglich.

Aktuelle Nachrichten