Start
Vorsicht vor Kindern auf der Strasse: Nächsten Montag beginnt die Schule

Am Montag, 12. August 2013 ist im Kanton Basel-Landschaft Schulstart. Viele Kinder nehmen den künftigen Schulweg das erste Mal unter die Füsse. Autofahrer, Mofalenker und Co. werden angehalten, besonders vorsichtig zu sein.

Merken
Drucken
Teilen
Alle Kinder der 1. Primarschulklassen erhalten eine gelbe Baseball-Mütze mit dem Kampagnen-Logo «Schulanfang», Kindergartenkinder das gelbe TCS-Dreieck.

Alle Kinder der 1. Primarschulklassen erhalten eine gelbe Baseball-Mütze mit dem Kampagnen-Logo «Schulanfang», Kindergartenkinder das gelbe TCS-Dreieck.

Kapo BL

Im Zusammenhang mit dem Schulstart werden die Polizei Basel-Landschaft und ihre Partner im Polizeikonkordat Nordwestschweiz (PKNW / Polizeikorps der Kantone Aargau, Solothurn, Bern sowie Basel-Stadt) zu Beginn des Schuljahres 2013/2014 erneut eine gezielte Verkehrssicherheitsaktion für die jüngsten Schulkinder durchführen.

Dank der Unterstützung des Touring-Clubs der Schweiz (TCS) werden auf den Schulbeginn hin wieder allen Kindergartenkindern die gelben Sicherheits-Dreieckanhänger abgegeben.

Ratschläge an Erziehungsberechtigte

• Begleiten Sie Ihr Kind auf dem Schulweg, bis es sich sicher fühlt und beobachten Sie sein Verhalten.
• Prägen Sie Ihrem Kind ein: «Nie über die Strasse rennen».
• Machen Sie Ihr Kind mit den Regeln an Fussgängerstreifen und bei Lichtsignalanlagen vertraut.
• Hält sich Ihr Kind an die getroffenen Abmachungen? Beobachten und kontrollieren Sie es auch ab und zu in der Freizeit.
• Kinder in farbigen Kleidern fallen auf. Gesehen zu werden kann lebensrettend sein.

Zudem erhalten alle Kinder der 1. Primarschulklassen eine gelbe Baseball-Mütze mit dem Kampagnen-Logo «Schulanfang». Im Weiteren werden durch den TCS beider Basel allen Gemeinden des Kantons Basel-Landschaft kostenlos auffällige Mahnplakate mit dem Aufdruck «Halten Sie ganz an» abgegeben.

Während der ersten Woche des neuen Schuljahres werden zu den Schulanfangs- und -Schlusszeiten Mitarbeitende der Polizei Basel-Landschaft sowie von Gemeindepolizeien den Kindern beim Überqueren von verkehrsreichen und unübersichtlichen Strassen behilflich sein.

Weil Kinder aber trotz allen Belehrungen von Natur aus unberechenbar sind, appelliert die Polizei Basel-Landschaft auch an die Fahrzeuglenkenden, in der Nähe von Schulhäusern oder Kindergärten generell die Geschwindigkeit zu mässigen sowie Bremsbereitschaft zu erstellen, nötigenfalls Kinder im Bereich der Strasse sogar durch Hupsignale zu warnen.