Mutation
Wechsel in der Geschäftsführung der interGGA nach neun Jahren

Der anstehende Jahreswechsel bringt bei dem Baselbieter Unternehmen interGGA AG auch einen Wechsel in der Geschäftsführung mit sich. Der Nachfolger von Beatrix Zimmerli heisst ab dem 1. Januar Gregor Schmid.

Merken
Drucken
Teilen
Die Reinacher Firma interGGA erhält einen neuen Geschäftsführer. zvg

Die Reinacher Firma interGGA erhält einen neuen Geschäftsführer. zvg

Die heutige Geschäftsführerin der interGGA, Beatrix Zimmerli, verlässt nach über neunjähriger erfolgreicher Tätigkeit das Unternehmen, um sich neuen beruflichen Herausforderungen zuzuwenden. Unter ihrer Leitung hat sich das Unternehmen kontinuierlich weiterentwickelt und gehört heute zu den grössten Kabelnetzbetreibern der Schweiz. «Der Verwaltungsrat der interGGA AG bedauert diesen Schritt ausserordentlich», hält Karl Schenk, Präsident des Verwaltungsrats, in einer Medienmitteilung fest. «Für ihr grosses Engagement und ihre überaus kompetente und erfolgreich geleistete Arbeit danken wir Beatrix Zimmerli sehr.»

Neuer Geschäftsführer der Firma wird ab dem 1. Januar 2013 Gregor Schmid. Der 46-Jährige verfügt über eine fundierte und langjährige Erfahrung in verschiedenen Führungsfunktionen, wobei er zuletzt bei der Swissgrid AG als Leiter der Abteilung Kommunikation tätig war.

Das Reinacher Unternehmen interGGA ist eine der grössten Kabelnetzanbieter in der Schweiz mit rund 45’000 Kunden. Die Firma wurde 2002 mit dem Ziel gegründet, die Einwohner der beteiligten Gemeinden kostengünstig mit innovativen Kabelnetzdienstleistungen zu versorgen. (mum)