Brislach
Wenn die Jungfernfahrt zum Alptraum wird

Ein Selbstunfall einer Lernfahrerin forderte am Samstag Nachmittag in Brislach zwei Verletzte. Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft befand sich die 21-jährige Lernfahrerin mit ihrer 52-jährige Tante auf einer Lernfahrt.

Drucken
Teilen
Lernfahrerin prallt in Brislach in Strassenlampe: zwei Verletzte
3 Bilder
Die beiden Frauen mussten durch die Sanität Paramedic ins Spital eingeliefert werden...
...wo allerdings keine gravierenden Verletzungen festgestellt wurden.

Lernfahrerin prallt in Brislach in Strassenlampe: zwei Verletzte

Polizei Basel-Landschaft

Die junge, in der Region wohnhafte Schweizerin ist seit dem 12. Juni 2012 im Besitz des Lernfahrausweises und hatte gleichentags am Vormittag ihre erste Fahrstunde mit einem Fahrlehrer absolviert.

Nachdem die beiden Frauen schon länger problemlos unterwegs gewesen waren, bog die 21-Jährige in die Zwingenstrasse ein. Als ihr in diesem Moment auf der Gegenfahrbahn ein korrekt fahrender Linienbus entgegen kam, erschrak die Lernfahrerin, verwechselte in der Folge das Brems- mit dem Gaspedal, kollidierte mit einer Mauer und danach frontal mit einer Stras-senlampe, wo der Personenwagen schliesslich stark beschädigt zum Stillstand kam.

Die beiden Frauen mussten durch die Sanität Paramedic ins Spital eingeliefert werden, wo allerdings keine gravierenden Verletzungen festgestellt wurden. Am Fahrzeug, das abgeschleppt werden musste, entstand Totalschaden. Weil am Unfallfahrzeug Flüssigkeiten ausliefen, stand neben der Sanität und der Polizei auch die Feuerwehr Brislach im Einsatz. Es kam lokal zu geringfügigen Verkehrsbehinderungen. (agt)