Unfall
Zwei Personen werden bei Kollision in Reigoldswil verletzt - Auto brennt

Bei einer Frontalkollision zwischen zwei Autos in Reigoldswil sind am Samstagmorgen beide Lenkerinnen verletzt worden. Ein Personenwagen geriet nach dem Zusammenstoss in Brand, wie die Polizei Basel-Landschaft mitteilte.

Merken
Drucken
Teilen
Beim Unfall wurden die beiden Lenkerinnen verletzt - sie mussten ins Spital eingeliefert werden.
4 Bilder
Zwei Verletzte bei Frontalkollision in Reigoldswil.
Der Unfall ereignete sich auf der Tittertenstrasse zwischen Liedertswil und Reigoldswil.
An beiden Autos entstand Totalschaden.

Beim Unfall wurden die beiden Lenkerinnen verletzt - sie mussten ins Spital eingeliefert werden.

Polizei Basel-Landschaft

Eine 33-jährige Autolenkerin fuhr gegen 5.35 Uhr auf der Tittertenstrasse in Richtung Reigoldswil. Aus noch unklaren Gründen geriet sie in einer Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn und stiess mit einem Personenwagen zusammen. Die 51-jährige Lenkerin dieses Autos war in Richtung Liedertswil unterwegs.

Kurz nach der Kollision fing der Personenwagen der 51-Jährigen zu brennen an. Beide Lenkerinnen konnten sich selber aus ihren Fahrzeugen befreien. Sie mussten ins Spital gebracht werden. Der Feuerwehrverbund Wasserfallen löschte den Brand rasch. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden.