Verkehr
Zwei Verletzte bei Verkehrsunfällen wegen Schnee in Baselland

Die Schneefälle haben im Kanton Baselland zu einer Reihe von Verkehrsunfällen geführt. In Liesberg im Laufental sind zwei Personen verletzt worden. Insgesamt zählte die Polizei rund zehn Unfälle wegen des Schnees.

Merken
Drucken
Teilen
Schneefall führte zu zahlreichen Unfällen. (Symbolbild)

Schneefall führte zu zahlreichen Unfällen. (Symbolbild)

Zur Verfügung gestellt

Der Unfall in Liesberg hatte sich um 0.20 Uhr auf der Baselstrasse zugetragen, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Ein 28-jähriger Autofahrer verlor in einer langezogenen Linkskurve die Herrschaft über sein Auto, fuhr geradeaus und prallte gegen einen Felsen. Er und sein 31-jähriger Beifahrer wurden von der Sanität ins Spital gebracht.

In Ettingen war zuvor um 0.15 Uhr eine 24-jährige Frau mit ihrem Personenwagen ins Rutschen geraten und gegen eine Leitplanke geprallt. Hier war indes Alkohol im Spiel: Ein Test bei der Lenkerin ergab 1,48 Promille; die Frau musste ihren Führerausweis sofort abgeben.

Mehrheitlich Selbstunfälle

Weitere Unfälle verzeichnete die Polizei in Allschwil, Birsfelden, Läufelfingen, Münchenstein, Ormalingen und Ziefen sowie zweimal in Liestal. Mehrheitlich seien es Selbstunfälle gewesen; insgesamt sei erheblicher Sachschaden entstanden.

Die Schneeräumungsequipen standen auf den Autobahnen und den wichtigsten Kantons- und Gemeindestrassen auch noch am frühen Samstagmorgen im Einsatz. Die Polizei bezeichnete die Verhältnisse auf allen Strassen als schwierig. Im Kanton Baselland seien auch in tiefen Lagen bis Samstagmorgen mindestens 20 Zentimeter Schnee gefallen.