Blütenzeit
Zweiter Frühling für die Kastanienbäume - sie blühen im Herbst

Der bz-Leser Urs Höchle machte in Basel an der Strassenecke Hegenheimerstrasse/Strassburgerallee eine besondere Entdeckung: Er hat blühende Kastanienbäume fotografiert - und dies Ende September. Zwischen bereits kahlen Ästen wachsen rosarote Blüten.

Merken
Drucken
Teilen
Dieser Kastanienbaum blüht im Herbst.

Dieser Kastanienbaum blüht im Herbst.

zvg/Urs Höchle

Simon Leuenberger, stellvertretender Leiter Grünflächenunterhalt bei der Basler Stadtgärtnerei, bestätigt das Phänomen. Er führt es auf die Kastanienminiermotte zurück. Dieser Kleinschmetterling hat in der Schweiz keine natürlichen Feinde.

Der unwillkommene Einwanderer stammt aus dem Balkan, weshalb er auch Balkan-Miniermotte genannt wird. Die gefrässigen Larven befallen einige Bäume so stark, sodass diese in Basel bereits im August einen grossen Teil ihres Laubes verloren haben. «Durch diesen frühzeitigen Laubfall und die diesjährigen relativ warmen Witterungsbedingungen vom September wurden die Bäume in eine Art zweiten Frühling versetzt», erklärt Leuenberger. Die Endknospen der Kastanien wurden gereizt, worauf sie zu blühen begannen.

«Dieses Phänomen können wir vor allem nach einem warmen September im städtischen Raum überall dort, wo die Kastanien mit der Miniermotte befallen sind, beobachten», sagt der Stadtgärtner. Es handle sich somit um eine natürliche Reaktion der Bäume. (öpf)