Zwingen
Zwei Personen aus brennendem Haus gerettet – zwei Wohnungen unbewohnbar

In Zwingen ist am Sonntagnachmittag ein Brand in einer Wohnung ausgebrochen. Eine Person wurde ins Spital gebracht.

Drucken
Teilen
Die Feuerwehr stand an der Laufenstrasse im Einsatz.

Die Feuerwehr stand an der Laufenstrasse im Einsatz.

Polizei BL

Starker Rauch drang aus einer Wohn- und Gewerbeliegenschaft an der Laufenstrasse, als die Einsatzkräfte eintrafen. Die Feuerwehr lokalisierte den Brand in einer Wohnung im ersten Stock, dämmte ihn ein und löschte ihn.

Die Brandmeldung war um 15.40 Uhr eingegangen. Als das Feuer ausbrach, befanden sich mehrere Bewohner in der Liegenschaft. Die Feuerwehr rettete zwei Personen aus dem Obergeschoss. Weitere Personen verliessen das Gebäude selbstständig. Der Sanitätsdienst betreute eine Person wegen Verdachts auf eine Rauchgasvergiftung und brachte sie ins Spital, teilt die Baselbieter Polizei mit.

Am Gebäude entstand erheblicher Schaden. Zwei Wohnungen sind derzeit nicht bewohnbar.

Polizei BL

Die Brandursache ist noch nicht geklärt. Spezialisten der Baselbieter Polizei ermitteln.

Während der Löscharbeiten kam es auf der Laufenstrasse zu kurzzeitigen Verkehrsbehinderungen; die Verkehrsteilnehmer wurden wechselseitig am Brandort vorbeigeleitet. (mwa)