Chor

Basler Männerchor gewinnt in den USA Olympia-Gold

Basler Männerchor "Männerstimmen" gewinnt Chor-Olympiade.

Basler Männerchor "Männerstimmen" gewinnt Chor-Olympiade.

Der junge Basler Chor «Männerstimmen» gewinnt im amerikanischen Cincinnati an der internationalen Chor-Olympiade den Titel «World Champion» in der Kategorie Männerchöre. Kurz vor dem Auftritt wären einige Sänger beinahe verhaftet worden.

Der Basler Männerchor "Männerstimmen" unter der Leitung von Dirigent Oliver Rudin hat an den "World Choir Games" abgeräumt. Sie wurden "World Champion" in der Kategorie Männerchöre, dazu gewannen sie eine Goldmedaille in der Kategorie "Musica Sacra". Am Wettbewerb nahmen 362 Chöre mit über 15 000 Sägerinnen und Sängern aus 64 Ländern teil. Nur 20 Chöre erhielten die höchste Auszeichnung.

Vor dem Wettbewerb lief für die siegreichen Basler aber nicht alles rund. Noch in der Schweiz verletzte sich Dirigent Oliver Rudin beim Fussball spielen. Er musste mit Krücken auf die Bühne. Ausserdem wurde ein Teil des Chors beinahe von der sittenstrengen amerikanischen Polizei beinahe verhaftet. Ein paar Männer, darunter Präsident Gregor Beermann, gönnten sich in der Hitze von Cincinnati ein kühles Bad in einem öffentlichen Brunnen. Die Polizisten vor Ort waren kurz davor, die Sänger mit auf den Posten zu nehmen. Nur das Verhandlungsgeschick des Pressesprechers des Chorfestivals konnte die später so erfolgreichen Basler vor Schlimmerem bewahren. (mkf)

Meistgesehen

Artboard 1