Historische Museum

Basler Nietzsche-Ausstellung trotz vorzeitigem Abbruch erfolgreich

Friedrich Nietzsche in Bronze (Büste von Max Klingler).

Friedrich Nietzsche in Bronze (Büste von Max Klingler).

Das Historische Museum Basel wertet seine Nietzsche-Ausstellung trotz des vorzeitigen Abbruchs wegen eines Bauschadens als Erfolg. Gezählt wurden 22'500 Eintritte.

Nicht nur die Ausstellung "Übermensch - Friedrich Nietzsche und die Folgen" sei erfolgreich verlaufen, teilte das Museum am Mittwoch mit. Auch die Begleitpublikation sei auf Anklang gestossen. Inzwischen ist sie in einer zweiten Auflage erhältlich. Die Sonderausstellung war am 16. Oktober 2019 eröffnet worden.

Die Nietzsche-Schau musste am 23. Februar, vier Wochen vor dem ursprünglich geplanten Abschlusstermin, beendet werden. Grund dafür war ein Riss in der Decke des Ausstellungsraums in der Barfüsserkirche, der aufgrund von Bauarbeiten am benachbarten Stadtcasino entstanden sei, wie das Museum am 20. Februar mitgeteilt hatte. Dadurch sei Wasser in den Raum gedrungen.

Meistgesehen

Artboard 1