Heute Dienstag-Morgen meldeten Automobilisten dem Autobahn- Polizeistützpunkt Basel, dass ihnen auf der Autobahn A2, in Richtung Schweiz, im Abschnitt Prattelertunnel / Stadion St. Jakob-Park, ein Motorrad entgegen fuhr.

Umgehend wurde durch mehrere Polizeipatrouillen die Autobahn kontrolliert. Bei der Ausfahrt Zürcherstrasse, verlies die Geisterfahrerin die Autobahn. Kurz darauf konnte sie durch die Polizei gestoppt und kontrolliert werden.

Es handelte sich um eine 26 jährige in Basel wohnhafte Frau. Im Weiteren stellte sich heraus, dass Sie das Motorrad zuvor entwendet hatte, unter Einfluss von Alkohol und Drogen, sowie ohne im Besitz eines Führerausweises zu sein, rund 2,5 km als Geisterfahrerin unterwegs war.

Nur Dank den hervorragenden Reaktionen der übrigen Motorfahrzeuglenkern, sowie einem schnellen Schutzengel, kam es zu keiner Kollision. Die Lenkerin muss mit einer Busse von mehreren tausend Franken rechnen.