Ein 40-jähriger Autolenker fuhr auf der Verbindungsstrasse zwischen Diegten und Hölstein. Plötzlich lief ihm eine Kuh von links aus einem Maisfeld vors Fahrzeug. Die Kuh wurde vom Auto erfasst, über die Motorhaube geschleudert und blieb einen Moment auf der Strasse liegen. Beim Eintreffen der avisierten Polizeipatrouille befand sich die Kuh mit weiteren Kühen auf der Strasse und im angrenzenden Maisfeld. Die Kuhherde wurden durch ihren Besitzer wieder in den Stall getrieben. Am Auto entstand erheblicher Schschaden, es musste abgeschleppt werden.