Füllinsdorf

Einmal vor, einmal zurück, und wieder nach vorn: Betrunkener ist «Billett» los

Der Mann hatte 1,62 Promille Alkohol im Blut. (Archivbild)

Vier Fahrzeuge beschädigt:

Der Mann hatte 1,62 Promille Alkohol im Blut. (Archivbild)

Ein betrunkener Autofahrer hat in Füllinsdorf eine Auffahrkollision verursacht, bei der vier Personenwagen beschädigt wurden. Den Fahrausweis musste der 64-jährige Mann an Ort und Stelle abgeben. Er hatte 1,62 Promille Alkohol intus.

Ereignet hatte sich der Unfall am Donnerstagnachmittag gegen 17 Uhr auf der Hauptstrasse in Fahrtrichtung Liestal. Im Einspurbereich nach der Mifa-Kreuzung kollidierte der Unfallverursacher zunächst mit dem Vorderwagen, der in ein weiteres Auto geschoben wurde, wie die Baselbieter Polizei am Freitag mitteilte.

Darauf fuhr der Unfallverursacher rückwärts und kollidierte mit dem hinter ihm stehenden Auto. Damit nicht genug: Der Betrunkene fuhr erneut vorwärts und krachte ein zweites Mal in den Vorderwagen. Verletzt wurde niemand. 

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1