Forderung
Gewerbe will an den Sonntagsverkäufen vor Weihnachten früher öffnen

Die Basler Regierung will das Gewerbe unterstützen und lancierte eine Aktion im Parkhaus Elisabethen mit gratis Parkstunden. Das Gewerbe begrüsst die Untersützung der Regierung, fordert aber noch mehr: Frühere Öffnungszeiten bei den Sonntagsverkäufen vor Weihnachten.

Drucken
Teilen
Advents-Sonntagsverkauf in Basel: Gewerbe will zukünftig früher öffnen (Archiv)

Advents-Sonntagsverkauf in Basel: Gewerbe will zukünftig früher öffnen (Archiv)

Noch für rund vier Wochen sind die ersten beiden Parkstunden im Parkhaus Elisabethen gratis. Die Aktion der Basler Regierung zur Unterstützung des Gewerbes kommt laut dem Verein Pro Innerstadt gut an, so die Vorbilanz nach fünf Monaten. Sie bescherte dem Kanton aber auch Mindereinnahmen: Barbara Neidhart von Immobilien Basel-Stadt beziffert diese gegenüber der „Schweiz am Sonntag“ auf rund 750 000 Franken. Genaue Zahlen würden nach dem Ende der Aktion kommuniziert.

Das Gewerbe hofft derweil auf weitere Unterstützung durch den Kanton. Andi Schwarz, Sprecher der Gruppe „Positives Basel“, sagt, man wünsche sich, dass die Öffnungszeiten an den beiden verkaufsoffenen Sonntagen vor Weihnachten ausgedehnt werden. Statt von 13 bis 18 Uhr sollen die Läden bereits ab 11 Uhr offen haben, dafür bereits um 17 Uhr schliessen.