Kriminalität
Grenzwächter erwischen in Basel mutmassliche Kriminaltouristen

Schweizer Grenzwächtern sind in Basel zwei mutmassliche Kriminaltouristen ins Netz gegangen. Erwischt wurden die beiden Bulgaren, als sie gestern mit ihrem Auto via Grenzübergang Basel-Burgfelderstrasse nach Frankreich ausreisen wollten.

Drucken
Teilen
Erwischt wurden die beiden Grenzgänger, als sie gestern mit ihrem Auto via Grenzübergang Basel-Burgfelderstrasse nach Frankreich ausreisen wollten. (Symbolbild)

Erwischt wurden die beiden Grenzgänger, als sie gestern mit ihrem Auto via Grenzübergang Basel-Burgfelderstrasse nach Frankreich ausreisen wollten. (Symbolbild)

bz Basel

Im Wagen des Duos stiessen die Grenzwächter auf diverse Taschen mit Schmuck, zwei Fotoapparate, historische Münzen sowie einen kleinen Goldbarren. Der Lenker hatte gar Schmuck und eine Uhr in seiner Unterhose versteckt, wie die Grenzwachtregion Basel mitteilte.

Sichergestellt wurden auch Einbruchswerkzeug und Handschuhe. Die beiden Bulgaren wurden der Basler Polizei übergeben.

Aktuelle Nachrichten