Halbwahrheiten
«Sie funktionieren wie Geschichten»: Wie eine Basler Literaturprofessorin Verschwörungstheorien auflöst

Im Gespräch mit der «Schweiz am Wochenende» erklärt Professorin Nicola Gess, weshalb im postfaktischen Zeitalter gängige Wahrheitskonzepte scheitern und was die Finanzkrise 2008 damit zu tun hat.

Benjamin Rosch
Drucken
Teilen

Exklusiv für Abonnenten

Nicola Gess, Basler Literaturprofessorin

Nicola Gess, Basler Literaturprofessorin

Bild: zvg

Frau Gess, wie kamen Sie als Literaturprofessorin dazu, ein sehr politisches Buch über Verschwörungstheorien und journalistische Hochstapler zu schreiben?

Aktuelle Nachrichten