Impfquote Baselland
Entwarnung für Liesberg: Kanton korrigiert Impfquoten einzelner Gemeinden

Am Freitag hat der Kantonale Krisenstab Baselland auf Basis einer Medienanfrage eine Auswertung zu den Impfquoten nach Gemeinden publiziert. Diese enthielt falsche Zahlen, wie der Kanton am Mittwoch mitteilte. Vor allem für Liesberg zeichnet sich nun ein komplett anderes Bild.

Lea Meister und Michael Nittnaus
Drucken
Teilen
Der Kantonale Krisenstab Baselland korrigiert die Impfquoten der Gemeinden.

Der Kantonale Krisenstab Baselland korrigiert die Impfquoten der Gemeinden.

Alessandro Crinari / KEYSTONE/Ti-Press

Auf Anfrage des «Regionaljournals Basel» lieferte der Baselbieter Krisenstab eine Statistik zu den regionalen Impfquoten ab. Die Liste der 86 Gemeinden zeigte grosse Unterschiede auf. So lag die Impfquote von Liesberg mit 14,9 Prozent der Einwohner, die mindestens einmal geimpft sind, über 20 Prozentpunkte tiefer als jene von Roggenburg auf dem zweitletzten Platz mit 35,2 Prozent.

Der Liesberger Gemeindepreesi konnte sich auf Anfrage der bz diese Zahlen nicht erklären und fragte sich gar, ob bei der Erhebung etwas schiefgelaufen sei. Krisenstab-Sprecher Roman Häring schloss dies aus. Schon bei einer früheren Auswertung sei Liesberg mit Abstand zurückgelegen.

Falsche Angaben bei der Impfregistration

Am frühen Mittwochmorgen krebste der Kantonale Krisenstab dann aber zurück und publizierte eine Medienmitteilung mit der aktualisierten Impfquote nach Gemeinden. Der ursprünglichen Auswertung seien zum Teil unvollständige Datensätze zu Grunde gelegen. Zum einen aufgrund von Fehleingaben bei der persönlichen Impfregistration, aber auch nicht korrekter Postleitzahlen-Zuweisungen.

Der Krisenstab nahm eine umfassende Datenbereinigung vor. Und tatsächlich verändert sich das Bild nun teils deutlich. So zeigt sich: In Liesberg sind ganze 48,7 Prozent der Leute mindestens einmal geimpft, 46,4 Prozent bereits doppelt. Auch bei vielen anderen Gemeinden gab es - leichte - Verschiebungen. So sind in Roggenburg 36,3 Prozent mindestens einmal geimpft und 33,3 Prozent doppelt. Damit bildet die Gemeinde neu das Schlusslicht.

Es bleibt dabei: In der Agglo wird mehr geimpft

Insgesamt fällt auf, dass nun keine Gemeinde mehr stark abfällt. Auch beim Spitzenplatz hat es einen Wechsel gegeben: Oberwil rutscht mit 61,2 Prozent der Bevölkerung, die mindestens einmal geimpft ist und 56,5 Prozent doppelt Geimpften auf Platz 2. Zuoberst thront nun Liestal mit 62,9 Prozent Erstimpfungen und 57 Prozent abgeschlossenen Zweitimpfungen. Die Grundaussage der Statistik bleibt aber bestehen: Am höchsten ist die Impfquote im Bezirk Arlesheim, also in der Agglomeration. In den ländlicheren Gebieten ist sie dagegen tiefer.

Hier nun die komplette korrigierte Tabelle des Kantons:

COVID-19 Impfungen und Impfquoten nach Gemeinde

Kanton Basel-Landschaft
Bezirk, Gemeinde Wohnbevölkerung Impfungen per 3.8.2021 Impfquoten per 3.8.2021
(31.12.2020) 1. Dosis 2. Dosis 1. Dosis 2. Dosis
Ganzer Kanton 292’080 158’919 145’845 54.4% 49.9%
Bezirk Arlesheim 157’652 90’190 83’467 57.2% 52.9%
Aesch 10’352 5’627 5’178 54.4% 50.0%
Allschwil 21’412 11’862 11’020 55.4% 51.5%
Arlesheim 9’239 5’396 5’025 58.4% 54.4%
Biel-Benken 3’583 2’189 2’015 61.1% 56.2%
Binningen 15’846 9’567 8’876 60.4% 56.0%
Birsfelden 10’443 5’622 5’125 53.8% 49.1%
Bottmingen 6’923 4’125 3’850 59.6% 55.6%
Ettingen 5’461 3’042 2’795 55.7% 51.2%
Münchenstein 12’123 6’887 6’326 56.8% 52.2%
Muttenz 17’996 9’921 9’197 55.1% 51.1%
Oberwil 11’144 6’819 6’293 61.2% 56.5%
Pfeffingen 2’422 1’460 1’345 60.3% 55.5%
Reinach 19’248 11’149 10’381 57.9% 53.9%
Schönenbuch 1’441 815 766 56.6% 53.2%
Therwil 10’019 5’709 5’275 57.0% 52.6%
Bezirk Laufen 20’376 9’486 8’601 46.6% 42.2%
Blauen 690 346 311 50.1% 45.1%
Brislach 1’695 714 651 42.1% 38.4%
Burg im Leimental 281 112 100 39.9% 35.6%
Dittingen 744 311 279 41.8% 37.5%
Duggingen 1’555 716 648 46.0% 41.7%
Grellingen 1’862 849 768 45.6% 41.2%
Laufen 5’793 2’962 2’681 51.1% 46.3%
Liesberg 1’112 542 516 48.7% 46.4%
Nenzlingen 447 189 179 42.3% 40.0%
Roggenburg 270 98 90 36.3% 33.3%
Röschenz 1’904 925 839 48.6% 44.1%
Wahlen 1’503 667 604 44.4% 40.2%
Zwingen 2’520 1’055 935 41.9% 37.1%
Bezirk Liestal 61’767 32’856 29’866 53.2% 48.4%
Arisdorf 1’699 872 789 51.3% 46.4%
Augst 1’072 578 547 53.9% 51.0%
Bubendorf 4’363 2’395 2’188 54.9% 50.1%
Frenkendorf 6’517 3’281 2’962 50.3% 45.5%
Füllinsdorf 4’591 2’456 2’250 53.5% 49.0%
Giebenach 1’090 506 478 46.4% 43.9%
Hersberg 350 191 174 54.6% 49.7%
Lausen 5’472 2’919 2’598 53.3% 47.5%
Liestal 14’798 9’306 8’433 62.9% 57.0%
Lupsingen 1’451 758 689 52.2% 47.5%
Pratteln 16’686 7’677 7’005 46.0% 42.0%
Ramlinsburg 721 409 380 56.7% 52.7%
Seltisberg 1’311 768 710 58.6% 54.2%
Ziefen 1’646 740 663 45.0% 40.3%
Bezirk Sissach 36’165 18’695 16’963 51.7% 46.9%
Anwil 542 228 203 42.1% 37.5%
Böckten 825 419 384 50.8% 46.5%
Buckten 704 300 275 42.6% 39.1%
Buus 1’094 496 452 45.3% 41.3%
Diepflingen 758 318 289 42.0% 38.1%
Gelterkinden 6’225 3’310 2’995 53.2% 48.1%
Häfelfingen 254 112 102 44.1% 40.2%
Hemmiken 263 100 92 38.0% 35.0%
Itingen 2’190 1’069 979 48.8% 44.7%
Känerkinden 535 295 271 55.1% 50.7%
Kilchberg 171 76 71 44.4% 41.5%
Läufelfingen 1’271 706 656 55.5% 51.6%
Maisprach 935 502 461 53.7% 49.3%
Nusshof 260 144 134 55.4% 51.5%
Oltingen 509 216 185 42.4% 36.3%
Ormalingen 2’285 1’255 1’130 54.9% 49.5%
Rickenbach 610 322 287 52.8% 47.0%
Rothenfluh 783 345 315 44.1% 40.2%
Rümlingen 434 195 178 44.9% 41.0%
Rünenberg 762 383 349 50.3% 45.8%
Sissach 6’713 3’769 3’430 56.1% 51.1%
Tecknau 834 367 335 44.0% 40.2%
Tenniken 929 489 446 52.6% 48.0%
Thürnen 1’381 727 645 52.6% 46.7%
Wenslingen 697 376 334 53.9% 47.9%
Wintersingen 639 329 301 51.5% 47.1%
Wittinsburg 430 219 198 50.9% 46.0%
Zeglingen 495 260 223 52.5% 45.1%
Zunzgen 2’637 1’368 1’243 51.9% 47.1%
Bezirk Waldenburg 16’120 7’692 6’948 47.7% 43.1%
Arboldswil 564 281 258 49.8% 45.7%
Bennwil 679 269 239 39.6% 35.2%
Bretzwil 743 338 301 45.5% 40.5%
Diegten 1’624 772 703 47.5% 43.3%
Eptingen 542 226 202 41.7% 37.3%
Hölstein 2’583 1’197 1’088 46.3% 42.1%
Lampenberg 522 236 218 45.2% 41.8%
Langenbruck 963 511 469 53.1% 48.7%
Lauwil 310 142 124 45.8% 40.0%
Liedertswil 156 79 68 50.6% 43.6%
Niederdorf 1’837 1’100 988 59.9% 53.8%
Oberdorf 2’452 1’104 1’006 45.0% 41.0%
Reigoldswil 1’592 791 709 49.7% 44.5%
Titterten 422 195 177 46.2% 41.9%
Waldenburg 1’131 451 398 39.9% 35.2%

Aktuelle Nachrichten