Basel

Nigerianer verletzt Afrikaner aus Holland mit Messer

Der Mann wurde wegen einer Messerattacke festgenommen (Symbolbild)

Der Mann wurde wegen einer Messerattacke festgenommen (Symbolbild)

Am Freitagabend um 19 Uhr, wurde in der Basler Claramatte ein 34-jähriger Afrikaner aus Holland durch einen 37-jährigen Nigerianer mit einer Stichwaffe verletzt. Er ist ausser Lebensgefahr.

Die bisherigen Ermittlungen der Kriminalpolizei ergaben, dass sich das spätere Opfer in der Claramatte mit mehreren Personen getroffen hatte. Es war zum Streit gekommen. Der 37-Jährige hatte den 34-Jährigen mit einer Stichwaffe verletzt und war in ein nahes Lokal geflüchtet, während das verletzte Opfer mit den Begleitern folgte. Im Restaurant wurde darauf die Polizei und die Sanität verständigt, wie es in einer Mitteilung der Staatsanwaltschaft Basel-Stadt heisst.

Der mutmassliche Täter wurde festgenommen. Das Opfer musste zur Behandlung durch die Sanität in die Notfallstation verbracht werden. Es besteht keine Lebensgefahr.

Der Tathergang und der Grund der Auseinandersetzung sind nicht klar und Gegenstand der Ermittlungen.

Zeugen werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei Basel-Stadt oder mit der nächsten Polizeiwache in Verbindung zu setzen. (bz)

Meistgesehen

Artboard 1