Die Preise für Konsumgüter sind im März in Basel gegenüber dem Vormonat leicht gestiegen: Der Basler Index der Konsumentenpreise stieg um 0,4 Punkte auf 99,3 Punkte, wie das Statistische Amt am Montag mitteilte.

Der Anstieg des lokalen Index' sei der höchste seit genau zwei Jahren. Der Landesindex stieg ebenfalls um 0,4 Punkte auf 99,1 Punkte.

Die Basler Jahresteuerung erhöhte sich derweil von minus 0,1 Prozent auf null - die Preise des Warenkorbs waren im März 2014 also gleich hoch wie im Vorjahresmonat. Die Basler Jahresteuerung liegt schon seit September 2013 jeweils auf demselben Wert wie die Schweizer Jahresteuerung.