Jetzt schon warm genug zum Schwimmen: Das ist für den Rhein fast schon Rekord. Im 40-jährigen Durchschnitt ist es der 1. Juli, an dem die Rhein-Temperatur an der Messstation Weil Palmrainbrücke erstmals über die 20-Grad-Marke steigt. Selbst im Rekord-Sommer 2003 dauerte es zwei Tage länger, bis die so genannte Warmduscher-Temperatur erreicht wurde. 

Das aktuelle Beinahe-Rekordjahr ist allerdings in guter Gesellschaft – bereits im vergangenen Jahr wurde in Basel ungewöhnlich früh Badetemperatur erreicht:

Temperatur Rhein 2017 Tweet

Das langjährige Mittel (grüne Linie) zeigt, dass durchschnittlich nur im Juli und August Warmduscher-Badetemperaturen vorkommen. Demnach sollte die Temperatur aktuell 16 Grad betragen.

Rasanter Temperaturanstieg

Die Daten zeigen auch, dass sich der diesjährige Temperaturverlauf (schwarze Linie) noch Mitte Mai im Durchschnittsbereich bewegte; danach folgte ein rasanter Anstieg innerhalb von knapp drei Wochen von 14 auf über 20 Grad.

Die Höchst- und Tiefstwerte der Wassertemperatur im Rhein bei Basel.

Die Höchst- und Tiefstwerte der Wassertemperatur im Rhein bei Basel.

Badetemperatur im Rhein? Davon können andere Rheinanlieger aktuell nur träumen. So beträgt die Flusstemperatur im St. Galler Rheintal beispielsweise aktuell 10,6 Grad.

Basler Rheinschwimmen

Basler Rheinschwimmen