Sonderkommission

Sonderkommission eingesetzt: Überfallene 83-Jährige in Lebensgefahr

In der Steinentorstrasse wurde die Rentnerin brutal überfallen.

In der Steinentorstrasse wurde die Rentnerin brutal überfallen.

Eine 83-jährige Rentnerin wurde in Basel mitten am Tag in ihrer Wohnung brutal überfallen und gefesselt. Die Frau erlitt dabei lebensgefährliche Kopfverletzungen. Die Staatsanwaltschaft setzt deshalb eine Soderkommission zur Ergreifung der Täter ein.

Die Rentnerin wurde am Montag zwischen 14.30 und 16.50 Uhr in ihrer Wohnung an der Steinentorstrasse überfallen. Sie wurde dabei von den unbekannten Tätern brutal angegriffen, geknebelt und am Kopf verletzt. Die Frau  schwebt in Lebensgefahr.

«Aufgrund der Schwere des Delikts haben wir und entschieden, eine Sonderkommission einzusetzen», sagt Staatsanwaltschafts-Sprecher Peter Gill auf Anfrage der bz. Das bedeutet, dass die Fachgruppe Leib und Leben, welche solche Delikte aufklärt, mit zusätzlichen Ermittlern ergänzt wird. «Es gibt sehr viele Befragungen zu machen», sagt Gill. Die ersten 48 Stunden nach einem Delikt seien die wichtigsten. «Es ist noch unklar, ob es sich um einen Raub handelt», so Gill.

Die Staatsanwaltschaft bittet Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, sich bei der Kriminalpolizei Basel-Stadt (061 267 71 11) zu melden. (mkf/rsn)

Meistgesehen

Artboard 1