Spontane Auftritte
Basler Marionetten Theater zieht mit dem «Ainewäägeli» durch die Strassen

Statt im Saal tritt das Basler Marionetten Theater in diesem Sommer in der Öffentlichkeit auf. Mit kurzen Auftritten wollen sie die Baslerinnen und Basler trotz Corona begeistern.

Silvana Schreier
Merken
Drucken
Teilen
Eine Kutsche voll Theater: Das Basler Marionetten Theater will das Publikum auf der Strasse erfreuen.

Eine Kutsche voll Theater: Das Basler Marionetten Theater will das Publikum auf der Strasse erfreuen.

zvg

Die Coronasituation liess sie kreativ werden: Das Basler Marionetten Theater hat sich für die Sommerzeit etwas Besonderes einfallen lassen. Mit einer von Hand gezogenen Pferdekutsche wird das Team durch Basel ziehen und mit Figuren Kurzauftritte absolvieren, teilt das Theater mit.

Ab Mitte Juli ist die umgebaute Kutsche aus dem Simmental – das «Ainewäägeli» – unterwegs. Die Auftrittsorte liegen auf einer bewilligten Route, würden aber zeitlich spontan aufgesucht. Das Team des Marionetten Theaters zeigt dabei kurze Ausschnitte aus dem Varieté-Programm oder schräge Nummern, die eigens für die Kutsche einstudiert wurden. Ein Auftritt dauert rund 10 bis 15 Minuten.

Weiter schreibt das Marionetten Theater, man suche dringend ab August einen witterungssicheren Stellplatz für das «Ainewäägeli».

Weitere Informationen finden Sie unter www.baslermarionettentheater.ch.