Charivari

SVP-Stratege Blocher erntet am Kleinbasler Charivari Lacher

Blocher lacht am Kleinbasler Charivari über sich selbst

Alt Bundesrat Christoph Blocher lacht am diesjährigen Kleinbasler Charivari über sich selbst.

Christoph Blocher, SVP-Politiker und ungern gesehener Mann in Basel, trat am Dienstagabend am vorfasnächtlichen Kleinbasler Charivari im Volkshaus auf. Vor der Veranstaltung demonstrierten Personen gegen den Auftritt des Alt Bundesrats.

Basel ist seit der Affäre rund um die Besitzverhältnisse der «Basler Zeitung» nicht allzu gut auf Christoph Blocher zu sprechen. Über den angekündigten Auftritt des Alt Bundesrats rümpfte der einte oder andere Basler dann auch die Nase. Jedoch war die Stimmung im Saal alles andere als feindselig, wie Radio DRS berichtete.

Über sich selbst lachen

Die Charivari-Besucher lachten über die Scherze des SVP-Politikers, der auch über sich selbst spassen konnte. Er sieht die Sprüche auf seine Kosten mit Humor: «Man macht nur Scherze über jemanden, zu dem man auch eine Beziehung hat», sagte er gegenüber DRS.

Die einzigen Buhrufe, die im Saal zu hören waren, erhielt Blocher mit der Prognose der FC Basel werde nicht Schweizermeister. Draussen war der Protest einiges grösser. Rund 30 Personen tummelten sich, laut DRS, vor dem Volkshaus und demonstrierten gegen den Auftritt Blochers. Man solle ihm nicht noch ein Podium bieten. (zam)

Meistgesehen

Artboard 1