Tension Festival
Technoparty im Gartenbad St. Jakob soll trotz Corona stattfinden

Nachdem die letzte Ausgabe des «Tension» coronabedingt abgesagt werden musste, soll in diesem Sommer das 10-jährige Bestehen des Techno-Festivals gefeiert werden.

Aimee Baumgartner
Merken
Drucken
Teilen
Eindrücke vom Tension Festival 2017.

Eindrücke vom Tension Festival 2017.

Bild: Zvg / Tension

Obwohl viele Grossveranstaltungen bereits abgesagt wurden, soll im Joggli-Schwimmbad gefeiert werden. Wie die Organisatoren des Tension Festivals mitteilen, habe man in enger Zusammenarbeit mit den zuständigen Behörden und dem Gartenbad St. Jakob einen Weg gefunden, um das Festival in diesem Jahr durchführen zu können. «Dies mit dem Vorbehalt, dass sich die aktuelle Lage nicht stark verschlechtert», heisst es in der Mitteilung weiter.

Welche Künstlerinnen und Künstler am 10-Jahre-Jubiläum des Elektro-Festivals auftreten, ist derzeit noch nicht bekannt. Das Line-Up werde aber in den nächsten Tagen bekannt gegeben. Zudem sei ein grosses Bar- und Essensangebot mit verschiedenen Ständen geplant. Wie die Organisatoren schreiben, dürfte zum jetzigen Stand nur im sitzen konsumiert werden. Sollte der Bundesrat per Ende Juli keine weiteren Lockerungen vorsehen, gebe es zudem eine Maskenpflicht auf dem ganzen Areal.

Einlass zum grössten elektronischen Musikfestival der Nordwestschweiz erhalten nur Personen, die negativ auf das Coronavirus getestet, genesen oder zweimalig geimpft sind. Kostenpflichtige Covid-Tests vor Ort seien ebenfalls geplant.

Zum ersten Mal findet das Festival über zwei Tage statt

Normalerweise wird das Tension Festival jeweils an nur einem Tag im Sommer durchgeführt. In diesem Jahr sind jedoch zwei Tage vorgesehen. Am Samstag, 31. Juli, soll die Daysession von 14 bis 1 Uhr dauern, am Sonntag, 1. August, von 13 bis 24 Uhr. Es gilt eine eingeschränkte Kapazität auf maximal 3'000 Tagesgäste - also 2'000 weniger als in normalen Jahren.

Tickets aus dem Vorjahr behalten nach Angaben der Organisatoren ihre Gültigkeit und können am Festival eingelöst werden. VIP-Zugänge und Nightsession-Tickets können vor Ort in Konsumationsgutscheine umgewandelt werden.