Basel

Zwei bewaffnete Männer überfallen Bijouterie in der Freien Strasse

Am Donnerstagmorgen wurde ein Uhren- und Schmuckgeschäft in der Freien Strasse überfallen. (Symbolbild)

Am Donnerstagmorgen wurde ein Uhren- und Schmuckgeschäft in der Freien Strasse überfallen. (Symbolbild)

Die Basler Staatsanwaltschaft teilt mit, dass am Donnerstagmorgen ein Uhren- und Schmuckgeschäft in Basel von zwei Unbekannten überfallen wurde. Die Täter konnten fliehen.

Zwei unbekannte Männer betraten am Donnerstag um 10.30 Uhr ein Uhren- und Schmuckgeschäft in der Freien Strasse. Sie liessen sich von einer Verkäuferin mehrere Schmuckstücke zeigen. Anschliessend zogen die Unbekannten Schusswaffen und bedrohten die Angestellten. Dies teilt die Basler Polizei mit.

Die Täter verpackten schliesslich Beute im Wert von mehreren tausend Franken in einen Rucksack und verliessen das Geschäft. Auf einem hellblauen Roller mit französischem Kontrollschild entkamen sie in Richtung Aeschenvorstadt und anschliessend in Richtung Allschwil. Laut der Polizei konnten die Unbekannten bisher trotz Fahndung nicht festgenommen werden.

Unbekannte sprachen Französisch

Gesucht werden ein etwa 30-Jähriger mit dunkler Hautfarbe. Er hatte eine gepflegte Erscheinung, ein rasiertes Gesicht, trug eine schwarze Jacke, schwarze Jeans mit Löchern, silberne Turnschuhe mit Nieten sowie eine Sonnenbrille. Der zweite Unbekannte ist etwa 27 Jahre alt mit dunkler Hautfarbe und schlanker Statur. Er war ebenfalls rasiert und komplett schwarz angezogen. Zudem trug er eine Kappe. Beide Täter sprachen Französisch.

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Staatsanwaltschaft unter 061 267 71 11 oder bei der nächsten Polizeiwache zu melden. (bz)

Meistgesehen

Artboard 1