Frenkendorf

4. Liga Spiel: FC Frenkendorf - SC Münchenstein 5 : 3 (2 : 1)

megaphoneaus FrenkendorfFrenkendorf
  1. Liga, Gruppe 1 FC Frenkendorf - SC Münchenstein

                               5: 3 ( 2 : 1)

2 Mannschaften, die in der Tabelle ganz unten platziert sind. Darum ging es bei diesem Spiel für die Heim Mannschaft FC Frenkendorf nur um dies, dass man nicht verliert und 3 Punkte am Schluss mehr auf dem Punktekonto hat. Ganz sicher haben Trainer Nikola Vukic und Coach Ivan Palesko die Frenkendörfer auf dieses Spiel  ganz heiss gemacht. Verlieren verboten. Und so verlief die 1. Halbzeit: Beide Mannschaften kämpften um jeden Ball, doch mit Toren waren die Frenkendörfer die Glücklicheren. In der 7. Minute das 1 : 0 und schon in der 12. Minute das 2 : 0. Doch dem SC Münchenstein gelang in der 40. Minute das 2 : 1. Verloren war somit noch ganz nichts für die Gäste. Mit diesem Ergebnis ging man also in die verdiente Pause. Es war also jedem klar, das Spiel ist erst nach 90 Minuten, inklusive Nachspielzeit, entschieden. Und nach den Predigten, sicher von den Trainern von Frenkendorf und Münchenstein, pfiff dann der Schiedsrichter zur 2. Halbzeit. Und mit Glück, so kann man sagen, gelang dem FC Frenkendorf in der 51. Minute das 3 : 1.  Doch Vorsicht, die Gäste kamen wieder heran, denn in der 58. Minute kam der Anschlusstreffer zum 3 : 2.  Jetzt musste man sich die Frage stellen, kann der FC Frenkendorf das Ergebnis halten. Ja, einerseits zeigte der Goalie von Frenkendorf, der  Roy Gradl, hervorragende Paraden.  Und in der 68. Minute kam das  4 : 2 für die Mannschaft aus Frenkendorf. Doch dachte man, das ist es jetzt hoffentlich gewesen. Nein in der 80, Minute konnten die Gäste auf 4 : 3 verkürzen. Jetzt die Frage, was ist das Endergebnis von diesem Spiel.  Kurz gesagt, es kam zum Erfolg von Frenkendorf, denn in der 86.  Minute kam die Erlösung mit dem 5 : 3. Also ein Spiel auf Biegen und Brechen konnte der Schiedsrichter nach ca. 90. Minuten und einer Nachspielzeit von 4 Minuten zu Gunsten FC Frenkendorf abpfeifen. Und auch in der Tabelle kletterte der FC Frenkendorf einige Stufen höher.

Meistgesehen

Artboard 1