Döttingen

Aargau bewegt die Schweiz - die Schweiz bewegt den Aargau

megaphoneaus DöttingenDöttingen
Die Sportgruppe für Behinderte Region Zurzach, Döttingen

Die Sportgruppe für Behinderte Region Zurzach, Döttingen

Die Sportgruppe für Behinderte Region Zurzach, Döttingen, durfte am vergangenen Samstag am Festumzug des Eidgenössischen Turnfestes in Aarau teilnehmen. So machten sich 33 Turner und Helfer, im Tenue, Trainingsanzug grün, mit dem Oldie-Saurer Postauto auf nach Aarau. Auf der Fahrt begann es leicht zu regnen, so musste der Chauffeur, Markus Blöchlinger, den Scheibenwischer auf der rechten Seite, wo er sass, betätigen. In Aarau angelangt meinte es das Wetter doch gut mit den Sportlern - der Himmel war mit Wolken bedeckt. Die Gruppe suchte den Ort der Besammlung. Mit vielen Sportlern wartete man nun auf den Start des Umzuges. Als 14. Gruppe und mit einer weissen „Dächlichappe“ sowie Vereinsfahne durfte die Gruppe mit PluSport Aargau starten. 1,5 Kilometer lang war der Fussmarsch durch die festlich dekorierte Altstadt Richtung Schachen. 30‘000 Zuschauer applaudierten den lachenden, winkenden Sportlern zu. Nachdem alle das Ziel erreicht hatten, erhielt jeder Mitwirkende der Sportgruppe von PluSport Aargau einen Verpflegungssack. Dessen Inhalt wurde genüsslich verzehrt. Darauf wurde die Sportgruppe vom Oldi-Postauto abgeholt. Man fuhr durch das Festgelände und zum Abschied erklang das Posthorn. Die Leute am Strassenrand winkten heftig und überall waren lachende Gesichter zu sehen. Alle genossen die Fahrt in vollen Zügen und in Döttingen angelangt, besuchte man noch das Restaurant, die Fischerstube. Präsident Leo Kalt dankte allen für diesen erlebnisreichen Tag. Ein besonderer Dank geht an Christoph Blöchlinger, der das schöne Saurer-Postauto gratis zur Verfügung gestellt hatte. Nun liess man bei einem feinen Spagethi-Essen den Tag ausklingen.

Lengnau, 27. Juni 2019

Marianne Baldinger-Lang

Meistgesehen

Artboard 1