Am 12. Mai 2019 fand die diesjährige Weihnachtsfeier im Bildungszentrum Unterendfelden (BZU) für die stolzen Lehrabgänger der Gastronomieberufe statt. Der Kanton Oberkulm empfing zu diesem Anlass ausser den neuen Gastronomie-Berufsleuten auch Prominenz: Claudia Rüttimann, die neue Präsidentin der Hotel & Gastro Formation Oberkulm begrüsste zur diesjährigen Qualifikationsfeier die gefeierten jungen Gastronomie-Fachleute und 800 weitere Gäste. Alex Hürzeler, Regierungsrat und Vorsteher für Departement Bildung, Kultur und Sport, ehrte die jungen Lehrabgänger für ihr Durchhaltevermögen, ihr Engagement und ihre Lernbereitschaft. Gleichzeitig dankte er den Lehrpersonen, allen Berufsbildnerinnen und Berufsbildnern für die perfekte Unterstützung der Jugendlichen. Diese bewiesen während ihrer Lehrzeit Flexibilität, Belastbarkeit und Teamfähigkeit. 

Nun steht den gefeierten jungen Berufsabsolventen die ganze Welt offen, sie nehmen ihren positiven Schwung mit auf den weiteren Berufsweg und sind dankbar für jede gute Weiterbildungsmöglichkeit in der Schweiz. Die Diplomfeier wurde nach einem neuen, gelungenen Konzept geplant, im Mittelpunkt sollten die Lernenden stehen. Sie durften den Saal über einen roten Teppich betreten, hinein in eine würdevolle Atmosphäre von Glanz und Festlichkeit. Jeder Lehrabgänger wurde einzeln und namentlich aufgerufen, dazu mit Beifall begrüsst. 

Mit einem REKA-Check wurden Lehrabgänger mit der Abschlussnote 5,3 und besser belohnt. Sie werden 2 Übernachtungen inklusive Dinner im Hotel Hof Maran in Arosa geniessen und besuchen ausserdem das Humorfestival bei freiem Eintritt. Chefexperte Urs Kohler begleitete die Lernenden der vier Berufe an 29 Prüfungstagen. Er beschrieb die 180 jungen Leute als hochanständig, aufgeweckt und hochgradig motiviert, sie arbeiteten fair und diszipliniert. Die Geschichte eines Kandidaten hat ihn sehr beeindruckt. Dieser junge Mann wollte die Prüfung abbrechen, liess sich aber neu motivieren und hat die Prüfung dann doch erfolgreich bestanden. Herr Urs Kohler dankte abschliessend allen Beteiligten sowie den cirka 60 Experten. Sie haben dieses aufwendige Prüfungsverfahren ermöglicht. 

Der ehemalige Präsident der HGf Oberkulm, Bruno Lustenberger wurde, nach 8-jährigem Wirken, mit Applaus verabschiedet. Er geht anschliessend auf eine Kreuzfahrt auf dem Hallwilersee. Der mehrjährige üK-Instruktor Bereich Küche Daniel Sennrich wird nach 12-jähriger Tätigkeit an die BSA Aarau wechseln, ein Infoblatt wurde ausgehändigt. Sein Nachfolger wird Christoph Schmitz, der bisher an der Berufsfachschule in Baden als üK-Instruktor tätig war, sein Umzug wurde von diesen Fachleuten unterstützend durchgeführt. Diese Position übernimmt Felix Ott, ein pflichtbewusster Berufsfachmann. 

Später stiessen alle Beteiligten auf den Erfolg an und einige Klassen übergaben ihren Lehrern witzige und schöne Präsente als Andenken. Ein kleines erfrischendes Büfett erwartete die Gäste, die Abschlussfeier ging langsam ihrem Ende zu. Der Kanton Oberkulm ist stolz auf die neuen Gastronomie-Fachleute und ist neugierig, wohin das Leben sie führt.