Olten

Bergwandergruppe Olten - Wanderung quer durchs Emmental

megaphoneaus OltenOlten
Gruppenfoto

Gruppenfoto

Bergwandergruppe Olten

Im Emmental unterwegs

Im Sauseschritt geht es dem Winter entgegen, ruhigere Zeiten sind für die Bergwandergruppe angesagt. Mit einer prächtigen Herbsttour im Emmental beschlossen Helena und Werner Studer und 30 Wanderfreunde die mannigfaltige Wandersaison.  Nach kurzer Anreise und einem Startkaffee im Rest Hirschen in Krauchthal startete man gleich bergan Richtung Zimmerberg. Ein auffallendes altes Gebäude am Wegrand war bis Mitte 19. Jh. das Restaurant „Zum Weissen Rössli“. Dort ertränkten viele Krauchthaler Steinbrecher ihre Alltagssorgen in billigem Schnaps. Was blieb da wohl vom kargen Tageslohn (15 – 60 Rp.) noch für die Familie übrig? Dank der Gründung des Blauen Kreuzes im Kt. Bern 1880 besserte sich die Situation.  Der Pfad war teilweise steil, aber das Wandern durch den bunten Herbstwald ein Vergnügen. Dazwischen zeigte sich immer wieder die typische Emmentaler Hügellandschaft.  Trotz einladendem Picknickplatz und zaghaften Sonnenstrahlen liess die herbstliche Kühle langes Verweilen nicht zu. So machte man sich gerne wieder auf den Weg und erreichte bald die Rothöhe. Gemächlich ging es nun bergab nach Oberburg. Vor der Heimkehr genoss man  im Rest. Bernerhof in Burgdorf den Schlusstrunk.  Auch in diesem Jahr durften die Bergwanderer erneut wunderschöne, teils unbekannte Ecken der Schweiz kennenlernen. Mit viel Einsatz und Begeisterung hatten Helena und Werner Studer die Touren vorbereitet, ihnen gebührt an dieser Stelle ein grosses Dankeschön!

Edith Meier

Meistgesehen

Artboard 1