Hägendorf

Clubmeisterschaften TC Belchen «Herren-Doppel Konkurrenz»

megaphoneaus HägendorfHägendorf

Am vergangenen Samstag 15. August fanden auf der Tennisanlage «Gnöd» die Clubmeisterschaften der Herren-Doppelkonkurrenz (die Damen-Doppelkonkurrenz musste leider mit nur einer Anmeldung abgesagt werden) vom TC Belchen Hägendorf statt.

Es fanden viele Fan’s den Weg auf die Anlage, um Ihre Spieler anzufeuern und deren Punkte zu bejubeln. Alle Spiele konnten unfallfrei durchgeführt werden. Aus der Clubhausküche zauberte Ottilia Glanzmann einige feine Menu’s auf die Teller.

Herren-Doppel R1/R9 geht an Vater und Sohn

Leider schrieben sich bei den Herren auch nur gerade 9 Paarungen für die diesjährigen Clubmeisterschaften ein.  Anfangs der Meisterschaften waren noch ein paar Wolken über dem «Gnöd» doch bereits gegen Mittag strahlte die Sonne wieder mal für den TCB. Es wurde zunehmend heisser und den Spielern flossen bereits ab der 2. Runde, viele Schweissperlen über die Gesichter. Der erste Ball flog um genau 9.30 Uhr übers Netz. Die beiden topgesetzten Paarungen Nr. 1 Ulrich Nicolas (R2) / Ulrich Matthias (R6) und Nr. 2 Diemer Bastian (R4) / Evers Philipp (R4) konnten sich mühelos in den Final spielen. Das Finale fand zum wohl «heissesten» Zeitpunkt an diesem Nachmittag statt. Viele Fan’s verfolgten das interessante Spiel, welches anfangs eher auf der Seite Diemer/Evers stand, führten sie doch sehr schnell mit 2:0 und hatten Breakbälle zum 3:0. Doch die Ulrich’s fanden zum Spiel zurück und konnten den ersten Satz mit 6:3 für sich entscheiden. Im zweiten Satz sah das Ganze etwas einseitig aus, führten doch Vater und Sohn rasch mit 5:0. Wie es aber im Tennis so oft vorkommt, bekamen die Führenden das sogenannte «Zitterhändchen». Vier Matchbälle wurden versiebt und die Gegner kamen wieder ins Spiel. Beim Stand von 5:3 versenkten dann aber die als Nr. 1 gesetzten Ulrich’s den 5. Matchball zum Clubmeistertitel.

Matthias Ulrich, Spielleiter TC Belchen

Meistgesehen

Artboard 1