Interview

«Die Leute, welche mich schieben, tun mir leid»

megaphoneaus FrenkendorfFrenkendorf

Schülerin Garthiga erzählt, wie es ist, die Mega-Wanderung über den Gotthard im Rollstuhl zu absolvieren. Schülerin Kathrin leidet währenddessen unter ihren Blasen an den Füssen.

Nach dem gestrigen Abendessen konnten unsere rasenden Reporterinnen Kim und Sabrina mit zwei Schülerinnen der Klassen 2Aa und 2Ab ein Interview führen. Garthiga und Katrin erzählen offen und ehrlich vom bisher Erlebten.

Garthiga, warum sitzt du im Rollstuhl?

Da ich X-Beine hatte, musste ich drei grosse Operationen machen. Im Moment kann ich nicht weit laufen, aber später wird es besser.

Was fandest du bis jetzt am tollsten?

Ich finde es toll, einfach mit meiner Klasse zusammen unterwegs zu sein.

Ist die Reise anstrengend für dich?

Nein, ich laufe ja nicht. Aber wenn man weiss, dass die Leute, welche mich schieben auch noch wandern müssen, tut mir das leid.

Musst du viel mit dem Auto fahren?

Es geht so. Die Lehrpersonen schauen, dass wir möglichst viel dabei sein können.

Hast du Sonnenbrand?

Nein, ich bin dunkelhäutig.

Was ist deine grösste Motivation?

Meine Klasse ist meine grösste Motivation.

Wie ist die Stimmung für dich in der Klasse?

Sie sind immer motiviert.

Gibt es etwas, dass dir überhaupt nicht gefällt?

Nein, eigentlich nicht.

Wann steht ihr auf?

Um sieben Uhr.

Müsst ihr selbst kochen oder geht ihr essen?

Wir gehen essen.

Dann erzählt Katrin, wie es ihr bei dem Projekt geht und wie sie es findet.

Ist das Wandern sehr anstrengend für dich?

(Wie aus dem Kanonenrohr geschossen): Ja!

Warum?

Weil es sehr warm ist und die Füsse langsam anfangen weh zu tun, wegen den Blasen.

Was hast du bis jetzt am tollsten gefunden?

Das Abendessen am zweiten Tag!

Was gab es zu essen?

Pommes mit Chicken-Nuggets.

Hast du viele Blasen an den Füssen?

Ja.

Wie viele?

Vier!

Tun sie weh?

Ja.

Hast du einen Sonnenbrand?

Nur ein bisschen.

Macht dir das Wandern noch Spass?

Nein

Wieso?

Weil es sehr anstrengend ist.

Was ist deine grösste Motivation?

(lange Pause) ... Es zu schaffen. (?)

Was zu schaffen?

180 Leistungskilometer über den Gotthard zu laufen.

Wie ist die Stimmung für dich in den Klassen?

Gut. Es ist «chillig» und lustig mit allen.

Gibt es Etwas, das dir gar nicht gefällt?

Einfach das Laufen allgemein und die dritte Schlafgelegenheit war etwas eklig.

Wieso, wo schlaft ihr?

Zum Teil in Zivilschutzanlagen.

Was gefällt dir daran nicht?

Die Matratzen sind eklig.

Wie sehen sie aus?

Sie haben viele Flecken!

Was, denkst du, sind das für Flecken?

(lacht)... "Keine Ahnung… Pissflecken oder so." (lacht wieder)

Was macht ihr am Abend?

Essen

Was esst ihr heute Abend?

Pizza.

Könnt ihr euch entspannen oder habt ihr ein Programm?

Wir gehen ja Pizza essen und deshalb können wir uns auch nicht richtig entspannen, weil wir ja bis zum Restaurant laufen müssen.

Was macht ihr, damit ihr genug Energie habt?

Keine Ahnung, schlafen, essen; …Zucker!

Isst du gerade etwas?

Ja, Süssigkeiten.

Vielen Dank für das Interview!

Gern geschehen!

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1