Der BIRS entlang zur Grün 80  (Montag, 4. März 2019)

Dies taten wir schon einmal, das war vor einigen Jahren. Warum nicht wieder, das sagte sich die Organisatorin, Wiltrud Jenni, die dafür verantwortlich war. Theo Haug, der sonst die Wanderungen leitet, der war leider verhindert. Also trafen sich 20 Leute am Bahnhof Frenkendorf-Füllinsdorf, um gemeinsam eine Wanderung an der Birs zu erleben. Abfahrt mit der S3 um 13.13 Uhr  nach Dornach-Arlesheim. Man musste nicht einmal in Basel umsteigen, denn dieser Zug geht ja bis Laufen. Und dann gut angekommen die Wandergruppe am Bahnhof Dornach-Arlesheim. Dann hiess es:  Marsch der Birs entlang. Gut, alles war auch gut zu machen, denn der Weg war eben und auch angenehm breit. So Orte wie Reinach, Dornach, Arlesheim und auch Münchenstein waren auf einmal „life“ bei dieser Wanderung zu sehen. Und was bei uns die Ergolz ist, das ist eben hier die Birs. So ca. 6 km war der Weg bis zum Ziel  Neue Welt/Grün 80 gewesen. Also war man auf Schusters Rappen ca. 2 Stunden unterwegs. Und am Schluss, das ist so bei der Wandergruppe Evangelische Reformierte Kirche Frenkendorf-Füllinsdorf gibt es als Belohnung das Zvieri. Und das genoss man dann gemeinsam im Restaurant Grün 80.  Danach  ging es ieder zurück mit dem Tram Nr. 10 zum Bahnhof Basel SBB und mit dem Zug nach Frenkendorf-Füllinsdorf. Und dies bitte z.K.  für alle, die leider aus irgend einem Grund nicht dabei sein konnten, dann einfach den Termin 1. April 2019 vormerken. Kein Aprilscherz, nein es wird wieder eine schöne Wanderung sein. Alles kann man rechtzeitig erfahren im Amtsanzeiger Frenkendorf und Füllinsdorf, dann auch im Kirchenboten vom Kanton Baselland. www.kirchenbote-online.ch.