Anzahl Mitglieder: 120

Gründungsdatum: 10. Februar 1959

Was macht unseren Turnverein speziell?

Der Turnverein Thürnen ist im Gegensatz zu vielen anderen Vereinen noch sehr jung. Dennoch hat er schon sehr viel erlebt. Zum einen zeichnen wir uns als Meister im Organisieren von Anlässen aus. Wie zum Beispiel im Jahre 2005 mit dem Baselbieter Kantonalturnfest oder im 2012 mit der Durchführung der Schweizermeisterschaften im Steinstossen. Aber auch sportlich gesehen haben wir schon vieles erlebt. Unvergessen bleiben die Turnfestsiege in Rothenfluh (2012), Zeglingen/Rünenberg (2014) und natürlich der Stärkeklassesieg am ETF 2002 im Baselbiet. Unsere Mitglieder sind zwischen 16 und 40 Jahre alt. Es turnen also Generationen miteinander und alle können voneinander lernen und treiben sich gegenseitig zu Höchstleistungen an. Bei uns wird praktisch alles gemacht, das heisst die Turnstunden sind sehr abwechslungsreich. Jeder ist willkommen und jeder hat seine Stärken und Schwächen. Neben dem Sport wird natürlich auch das Gesellige sehr gross geschrieben und auch gepflegt. Ein Besuch bei uns lohnt sich in jeder Hinsicht.

Das ist unsere schönste Erinnerung an ein Eidgenössisches Turnfest?

An jedem Anlass haben wir schöne Erinnerungen. Auch am ETF 2007 in Frauenfeld. Bereits im Vorfeld transportierten wir unser grosses Zelt mit dem Traktor auf den Campingplatz. Am Tag vor Beginn des Festes fegte ein Sturm über das Festgelände. Als wir am morgen zu unserem Zelt kamen, sah es alles andere als wohnlich aus. Der Wind hatte ihm so sehr zugesetzt, dass es auch dem Team von Sport Aktuell einen kleinen Beitrag Wert war. Dies demotivierte uns aber gar nicht, im Gegenteil. Alle gemeinsam machten wir uns an die Arbeit und innerhalb weniger Stunden konnten wir das Zelt provisorisch reparieren und auch darin nächtigen. Danach konnten wir den Wettkampf in Angriff nehmen. Dies war ein hervorragendes Beispiel von Teamgeist!

Am Eidgenössischen Turnfest in Aarau wollen wir...

Alle gemeinsam zwei unvergessliche Wochenenden verbringen. Wir wollen alle für einander Einsatz geben und unsere hochgesteckten Ziele erreichen. Wir wollen unsere Wettkämpfe mit Freude, Einsatz und ohne Unfall absolvieren. Nach dem Wettkampf wollen wir gemeinsam anstossen und uns und unsere Turnkollegen von nah und fern feiern bis tief in die Nacht. Am Sonntag wollen wir gemeinsam mit allen Vereinen aus Thürnen an den Dorfempfang gehen und das vergangene Fest noch einmal Revue passieren lassen. Gemeinsam mit der Dorfbevölkerung.