Basel

Es geht um den Entscheidungssatz, Tennishalle TC OB

megaphoneLeserbeitrag aus BaselBasel

Die neue Tennishalle auf dem Sportplatz käme in die Zone NöI (Nutzung öffentlichen Interesse) zu liegen. Heute dient dieser Platz dem Mannschafts- und Schulsport.

Viele Sportler*innen und Schüler*innen nutzen diese Fläche. Mit der überdimensionierten Tennishalle würde eine grosse Breitensportfläche wegfallen. Es gäbe eine Verlagerung vom Sport für alle zu Sport für wenige.

Anstatt die wegfallende Grünfläche auf dem Dach zu kompensieren sollen dort 4 Tennisplätze entstehen. Gemäss Baugesuch werden diese Plätze im Winterhalbjahr zu 0% benützt, im Sommerhalbjahr Mo-Fr nur zu 15%, die übrige Zeit nicht. Bei einer so schlechten Ausnützung zeigt sich, dass der Bedarf nicht gegeben ist.

Die Bauherrschaft war in Gesprächen mit den Rekurrenten nur zu kleinen Konzessionen bereit; etwas mehr Grün an der Fassade oder die Dachbeleuchtung etwas früher abschalten. Auf die unnötigen Dachplätze zu verzichten oder die Halle tiefer zu legen waren sie nicht bereit. Die Halle entspricht keinem öffentlichen Interesse und ist daher abzulehnen.

Jörg Vitelli, Basel

Meistgesehen

Artboard 1