Fussball

FC Frenkendorf Bericht Saison 2015/2016

megaphone

FC Frenkendorf Bericht Saison 2015/2016

Die 1. Mannschaft, tapfer spielte sie die ganze Saison auf Erfolg und Aufstieg in die 3. Liga. Es hat nicht sollen sein, so kann man es formulieren. Gut, was heute nicht ist, dies dann die nächste Saison anzustreben. 

Anderseits kann man viel Positives über die Junioren wie auch Senioren berichten. 

Hier die nachstehenden Mannschaften vom FC Frenkendorf bei den Junioren in der Frühjahrsrunde und den Senioren von der Schlussrunde. 

FC Frenkendorf Junioren B, 1. Stärkeklasse.

Der 4. Platz von 10 Mannschaften

FC Frenkendorf a Junioren C, 1.Stärkeklasse.

Der 2. Platz von 10 Mannschaften

FC Frenkendorf b Junioren C, 1. Stärkeklasse,

Der 1. Platz von 10 Mannschaften

FC Frenkendorf a D/9 Junioren

Im Moment 2. Platz von 14 Mannschaften,

3 Spiele wären noch in der Frühjahrsrunde zu spielen

FC Frenkendorf b D/9 Junioren

Im Moment 7. Platz von 10 Mannschaften, 1 Spiel steht noch aus.

So ist zu erwähnen, dass es bei den E Junioren weitere 4 Mannschaften hat, dann bei den F Junioren weitere 4 Mannschaften. So hat es auch noch 2 G-Junioren Mannschaften.

In diesen Kategorien gibt es keine Tabelle, gefragt ist hier die Freude am Fussballspiel.

Auch eine Juniorinnen B/9 Mannschaft hat der FC Frenkendorf.

Hier der 10. Platz, dies bei 12 Mannschaften. Und wie bei den meisten Clubs, so auch beim FC Frenkendorf, die älteren Herren sind auch noch aktiv. Senioren 30 + und Senioren 40 +.

Die Senioren 30 + haben 20 Spiele absolviert, der 7. Tabellenplatz von 11 Mannschaften. Und bei 40 +, der 3. Rang, dies bei 9 Mannschaften und 16 Spielen.

Und man kann hinzufügen, dass die Spieler beim FC Frenkendorf primär aus Frenkendorf und Füllinsdorf stammen. So heisst doch der Bahnhof Frenkendorf-Füllinsdorf. Nicht anders ist es im Fussball. Dann darf man ruhig auch ein Danke sagen dem Vorstand, all den Trainern, weiteren Betreuern, den Leuten in der Clubwirtschaft, so auch den Eltern, dann der Gemeinde wie auch den vielen Sponsoren. Und nur in einer erweiterten Familie ist heute so etwas noch ehrenamtlich möglich. Im Amateur Fussball, so kann man sagen, hier bedarf es noch das Engagement von vielen. Zum Glück ist dies heute   noch möglich.

Meistgesehen

Artboard 1