Niederlenz

Geschichten und Versli vom «Gschichte-Bär»

megaphoneaus NiederlenzNiederlenz

In den Monaten Oktober bis Januar bekam die Gemeinde- und Schulbibliothek jeweils am Donnerstag Nachmittag Besuch vom "Gschichte-Bär". In seinem Koffer brachte er uns ein schönes Bilderbuch zum Erzählen mit und Verse oder Lieder zum Mitsingen. Was für eine Freude herrschte, wenn Gross und Klein der Bibliothekarin lauschten und so manche Geschichte bei den Mamis und Papis ein Schmunzeln auf das Gesicht zauberte. Sei es, weil einige Geschichten Alltagssituationen beschrieben, welche Eltern nur zu gut kennen oder die Kinder zu kichern anfingen, weil es so lustig war. Lachende und glückliche Kinder in der Geschichtenrunde sind dem Bibliotheksteam das Wichtigste. Die Nachmittage waren ein grosser Erfolg. Durchschnittlich besuchten uns 16 Kinder mit ihren Begleitpersonen. Besonders freute es das Bibliotheksteam, dass zu den regelmässigen Besuchern nicht nur Mütter kamen, sondern auch Väter und ein Grossmami. Nun macht unser "Gschichte-Bär" eine Pause und freut sich darauf nach den Herbstferien wieder unser Gast zu sein.

Der "Gschichte-Bär" ist ein Angebot, welches offiziell unter dem Namen " Geschichten 3 bis 6" in Bibliotheken in der ganzen Schweiz durchgeführt werden. Es ist ein Folgeprojekt nach "Buchstart" und dient zur frühen Sprachförderung. Buchstart- Veranstaltungen für 0 bis 3 finden in der Bibliothek Niederlenz unter dem Namen "Värsli-Morgen" 4x jährlich statt und sind wie der "Gschichte-Bär" kostenlos. Die Bibliotheksförderung unterstützt Aargauer Bibliotheken mit finanziellen Mitteln und bei den Weiterbildungen.

Meistgesehen

Artboard 1