Solothurn

Hafenkonzert der Stadtmusik und Tambouren Solothurn

megaphoneaus SolothurnSolothurn

Am ersten Septembersonntag traten die beiden Formationen zum 175 Jubiläum der Stadtmusik Solothurn gemeinsam beim Pier11 auf. Es war das erste Konzert, welches im Rahmen des Jubiläumsjahres stattfinden konnte. Der Unterbruch schien offensichtlich die Lust aufs Musizieren zu beschwingen, liefen die Musikantinnen und Musikanten, unter der Leitung von Anton Helscher und Michael Woodtli, doch zu Höchstform auf. Auch die vielen Zuschauer und die Jubilare, die bei dieser Gelegenheit geehrt wurden, schienen die Darbietungen sehr zu geniessen.

Unter den ältesten Jubilaren befanden sich der 93-jährige Max Mollet und der 90-jährige Robert Spalinger, welcher 67 Jahre in der Stadtmusik gespielt hat. Weiter durften die treue Gönnerin Jeanette de Vigier, sowie der ehemalige Vereinspräsident und aktuelle Stadtpräsident, Kurt Fluri, und aus dem Verein Walter Niederhauser, Majka Dobry und Claudia Jäggi die Gratulationen zu ihren runden Geburtstagen entgegennehmen. Geehrt wurde ebenfalls der 87-jährige Max Hunziker, der seine Posaune auch an diesem Konzert mit viel Elan zum Klingen brachte. Er musiziert seit 70 Jahren in mehreren Vereinen und wird dieses Jahr zum Eidgenössischen Ehrenveteran ernannt. Das musikalische Programm gefiel, der Applaus war gross und die Zugaben wurden mit Freude genossen.

Am 21. November zeigt die Stadtmusik Solothurn im Konzertsaal erneut ihr Können. Das Konzert findet unter Einhaltung des Schutzkonzepts für Proben und Konzerte des Schweizerischen Blasmusikverbandes statt. Zum Neujahrskonzert der Stadt Solothurn werden die Stadtmusik und der Tambourenverein am 2. Januar 2021 wieder gemeinsam zu hören und bestaunen sein. Soviel sei hier schon verraten: Die Zuschauer dürfen sich auf erfrischende Showeinlagen freuen.

Meistgesehen

Artboard 1