Frenkendorf

I want to hold your hand - Konzert des Cantas Chores Frenkendorf Füllinsdorf

megaphoneaus FrenkendorfFrenkendorf
Elvis Flyer.jpg

Elvis Flyer.jpg

Es sind längst schon Legenden geworden: Elvis und die Beatles und die Musiker der Flower-Power-Generation. Der Cantas-Chor widmet sich in seinem nächsten Konzert den Helden der 60er und 70er Jahren und singt die Hits der Stars, die heute zu den bekanntesten Musikern aller Zeiten gehören. Am Samstag, den 20. April 2013 startet um 20.00 Uhr das Konzert des mittlerweile vierjährigen Chores im katholischen Pfarreizentrum Freikönig in Füllinsdorf, entstanden aus der reformierten Kirchgemeinde Frenkendorf-Füllinsdorf unter der Leitung des Musikers Michael Herrmann.

Ein Dreivierteljahr haben sich die vierzig Sängerinnen und Sänger des Chors in rund 30 Proben einem Programm der Superlative gewidmet: Mit sechzehn Liedern der Elvis- und Beatles-Generation möchten die Musiker zusammen mit einer Begleitband (Peter Jess, Bass und Yannick Richert, Schlagzeug) die 60er und 70er wieder auferstehen lassen. Als Sahnehäubchen auf dem bunten Programm wartet auf die Zuhörer ein besonderer Leckerbissen: Die zehn jungen Sängerinnen der „enCHANTed voices“ unter der Leitung der Füllinsdorfer Musikerin Julia Baumgartner. Die Damen werden in einem eigenen Konzertblock weitere bekannte Hits der 60er und 70er Jahren zum Besten geben. Als Solist des Abends fungiert der Bariton José Martin Blanco, der als Musicaldarsteller und Dirigent in der gesamten Deutschschweiz bekannt ist.

Der Eintritt zu diesem Abend ist frei (Kollekte), ab 19.00 Uhr ist der Saal und die Cüplibar im Foyer des „Dreikönigs“ geöffnet, die Bar hat sowohl in der Pause als auch im Anschluss an das Konzert noch geöffnet.

In seinem nächsten Projekt „Xangischxund“ bringt der Cantas-Chor im Jahr 2014 die Hits der schweizer der Musikszene für Chor arrangiert auf die Bühne und feiert so seinen fünften Geburtstag.

Das Projekt startet am 15. August 2013 um 20.00 Uhr  in der reformierten Kirche Frenkendorf. Neue Sängerinnen und Sänger aller Stimmen sind dazu herzlich willkommen!

Meistgesehen

Artboard 1