Kleine Montagswanderung am 3. Dezember 2018

Wie alle Jahre, so auch dieses Jahr, die letzte Monatswanderung 2018 von der Wandergruppe Evangelisch Reformierte Kirche Frenkendorf – Füllinsdorf. Sie lief unter dem Motto, warum in die Ferne schweifen, wenn die Nähe ist doch  auch so schön.  19 Leute trafen sich beim Bahnhof Frenkendorf – Füllinsdorf. Dann ging es mit der S 3 um 13.14 Uhr nach Liestal. Von dort dann mit dem Bus in Richtung Arisdorf - Pratteln. Ausgestiegen ist man oben im Wald bei der Abzweigung Hersberg. Hier hat es auch den Weg zum Aussichtsturm Liestal. Doch unsere  Wanderung ging zur Dreilaufbuche, d.h. um die Deponie Elbisgraben herum und dann ins obere Dorf von Füllinsdorf. Und auf den Wegen hatten wir auch den Blick zum Dorf Arisdorf. Danach in Füllinsdorf alles abwärts. Und schlussendlich war man beim  Alters- und Pflegeheim Niederschönthal angekommen. So ca. 2 Stunden waren es.. Und als Anerkennung für diese Leistung das Zvieri im neuen Restaurant „Le Pavillon“ APH.  Und wie jedes Jahr zum Abschluss, so waren auch alle eingeladen, die nicht mehr so gut zu Fuss sind. Einfach in unserer Runde nette Gespräche zu führen. Und auch dies ist zu bemerken, dass auch dieses Jahr dem Wanderleiter  THEO HAUG seine Top Organisation von den Wanderungen mit viel Applaus und Geschenken verdankt wurde. Ein Jahr geht so schnell vorbei. Das Jahr 2019 steht schon vor der Tür. Die nächste Monatswanderung  wäre am 7. Januar 2019.  Also bitte vormerken. Wo es dann hingeht, man wird es noch sehen. Entweder im Amtsanzeiger Frenkendorf und Füllinsdorf oder auch im Reformierten Kirchenblatt ist man informiert. Und sollte einmal jemand an so einer Wanderung nicht dabei sein können, dann auch der Rückblick in der OBZ. Auch lesen kann man es in Meine Gemeinde Frenkendorf wie folgt:

https://www.basellandschaftlichezeitung.ch/gemeinde/frenkendorf-4402,