Baden

Krankensegnungsgottesdient in der Lourdesgrotte von Leuggern

megaphoneaus BadenBaden

Der Lourdespilgerverein Baden und Umgebung hat seine Mitglieder am Sonntag, den 19. August 2018, in die Lourdesgrotte nach Leuggern zum Krankensegnungsgottesdienst eingeladen. Die Fahnendelegation des Vereins zog mit Präses Pfarrer Stefan Essig am Nachmittag bei wunderschönem Wetter in die            Ggrotte ein. Zur Eröffnung wurde das Lied „Maria dich lieben ist allzeit mein Sin“ angestimmt. Darauf folgte die Begrüssung von Pfarrer Essig. Ein spezieller Gruss galt den betagten und kranken Mittmenschen. Die Andacht bot den Gläubigen Gelegenheit, Gott zu danken, ihn zu loben und zu ehren  und ihre Anliegen und Sorgen vor ihn zu legen. Die Gottesmutter Maria soll für die Gläubigen Fürsprecherin sein. Aus dem Evangelium Johannes 2, 1 – 11 hörte man: „Am dritten Tag fand in Kana in Galiläa eine Hochzeit statt und die Mutter Jesu war dabei. Auch Jesus und seine Jünger waren zur Hochzeit eingeladen. Als der Wein ausging, sagte die Mutter Jesu zu ihm. Sie haben keinen Wein mehr. Jesus erwiderte ihr: Was willst du von mir, Frau? Meine Stunde ist noch nicht gekommen. Seine Mutter sagte zu den Dienern: Was er euch sagt, das tut!“

Darauf folgt die Predigt: Maria hat den Mut, die Defizite auszusprechen, das Problem beim Namen zu Nennen. Und sie legt das Problem vor Jesus hin. Sie ist nicht die Lösung, aber sie weiss den Lösungsweg: mit den Anliegen zu Jesus gehen und auf ihn vertrauen.

Anschliessend folgte die Aussetzung des Allerheiligsten mit Weihrauch und Gesang. Die Gläubigen erhielten am Schluss mit der Monstranz den Eucharistischen Segen. Nach der Andacht konnte man sich am Stand des Lourdespilgervereins  mit Lourdeswasser, Kerzen und Rosenkränzen von Lourdes eindecken.

Lengnau, den 28. August 2018

Marianne Baldinger-Lang

Meistgesehen

Artboard 1